Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Mehr Informationen
40 Jahre buttinette - Schnäppchen sichern! >>

ajax-loader
Nähanleitung: Monster-Tasche für Halloween

Nähanleitung: Monster-Tasche für Halloween

Anleitung
Nähanleitung: Monster-Tasche für Halloween
Süßes sonst gibt es Saures! Bei uns im Blog steht Halloween auf dem Programm. Das beliebte Gruselfest steht vor der Tür und sicher werden auch Eure Kleinen wieder losziehen und Süßigkeiten sammeln. Dazu braucht man natürlich auch ein passend schauriges Behältnis. Wir nähen mit Euch eine gefräßige Monster-Tasche, die in ihrem Bauch viel Platz für Süßes bereithält und dabei auch noch richtig süß aussieht.


Monster-Tasche für Halloween


1



Monster-Tasche – Material zuschneiden

Größe: ca. 40 cm x 30 cm ohne Tragegriff


aus dem Baumwollstoff in Royalblau:

1 Paar Körper im Bruch nach Vorlage

2 Paar Arme nach Vorlage


aus dem Baumwollstoff in Orange mit den Tüpfchen:

1 Paar Körper im Bruch

2 Paar Hände

1 Paar Haare im Bruch nach Vorlage


aus dem Vliesofix:

1 Paar Körper im Bruch nach Vorlage

1 Paar Haare im Bruch nach Vorlage

1x Rechteck 10 cm x 12 cm


aus dem Aufbügelvlies:

2 Paar Arme

2 Paar Hände


aus dem Filz:

1x Rechteck 10 cm x 12 cm


Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


2



Monster-Tasche vorbereiten

Bügelt auf die linke Stoffseite beider Körperteile in Orange, der Haarteile und des Filz das Vliesofix auf. Dafür legt Ihr das Vliesofix mit der Klebeseite auf den Stoff auf und bügelt alles fest zusammen.


3



Wir beginnen mit dem Körper unserer Monster-Tasche: Zieht dafür zunächst an den orangenen Körperteilen das Trägerpapier des Vliesofix ab. Danach legt Ihr je ein oranges Körperteil links auf links auf ein Körperteil in blau und verbindet beide Zuschnitte durch Bügeln miteinander. So hat unsere Monster-Tasche später außen eine blaue und innen eine orange getupfte Seite.


4



Unsere Monster-Tasche braucht auch eine schicke Frisur: Nehmt Euch die Haare, zieht das Trägerpapier des Vliesofix ab und legt dann die Haarteile jeweils auf die blaue Seite eines Körpers. Durch Bügeln fixiert Ihr dann die Haare auf der Monster-Tasche.


5



Damit die Frisur der Monster-Tasche sitzt, nähen wir sie zusätzlich noch fest. Stellt dafür an Eurer Nähmaschine einen ca. 3 mm breiten und sehr engen Zick-Zack-Stich ein. Dann näht Ihr mit dem orangen Nähgarn entlang der Haarfransen. Der Stich betont die Kanten noch etwas und sie werden zusätzlich fixiert.


6



Monster-Tasche: Details anbringen

Jetzt geht es an die Zähne und Zehen unserer Monster-Tasche. Schneidet dafür je 1 Paar kleine Zähne, 1 Paar große Zähne und 6 Zehen nach der Vorlage aus.


7



Zieht dann das Trägerpapier von den Zehen ab und bügelt sie auf die Füße Eurer Monster-Tasche.


8



Die Zehen näht Ihr dann wieder mit einem 3 mm Zick-Zack-Stich wie in Schritt 6 auch.


9



Unsere Monstertasche braucht natürlich einen Mund, damit die Kinder Ihre Süßigkeiten hineinlegen können. Zeichnet dafür auf einem der beiden Körperteile nach der Vorlage mit Schneiderkreide die Öffnung für den Mund an.


10



Dann schneidet Ihr die Öffnung für Eure Monster-Tasche nach der Markierung aus.


11



Damit die Öffnung für den Mund nicht ausfranst und noch lustiger aussieht, bekommt er noch einen Rand aus Schrägband. Schneidet Euch ein Stück vom Schrägband ab und faltet es zur Hälfte, schiebt dann die offene Kante des Mundes dazwischen. Steckt das Band dann mit ein paar Nadeln fest. Für einen schönen Übergang schlagt Ihr am Ende des Schrägbandes 1 cm Nahtzugabe nach innen um und überlappt den Anfang um ca. 2 cm damit.


12



Steppt im nächsten Schritt das Schrägband schmalkantig fest.


13



Natürlich dürfen bei einer Monster-Tasche auch ein paar Zähne nicht fehlen! Zieht für die Zähne auch das Trägerpapier des Vliesofix ab. Legt je eine Paar Zähne aufeinander und verbindet sie wieder durch Bügeln.


14



Steckt die Zähne dann hinter dem Schrägband am Mund fest. Die Position könnt Ihr Euch aussuchen. Näht die Zähne dann genau in der Naht fest, die auch das Schrägband befestigt. Die Vorderseite der Monster-Tasche ist jetzt fertig.


15



Monster-Tasche zusammennähen

Legt im Anschluss beide Körperteile rechts auf rechts aufeinander und fixiert alles gut mit Stecknadeln.


16



Näht dann die Teile mit 0,7 cm Nahtzugabe zusammen.


17



Bevor Ihr die Tasche wendet, schneidet Ihr an den Beinen die Nahtzugabe an den Ecken bis kurz vor die Naht ein, so liegt alles später schöner. Dann versäubert Ihr die Kante außenherum noch mit einem Overlock- oder Zick-Zack-Stich.


18



Dreht dann die Monster-Tasche durch den Mund um. Jetzt könnt Ihr die Nähte der Tasche noch etwas formen und die Außenkante bügeln.


19



Monster-Tasche nähen: Griffe anbringen

Jetzt fehlen unserer Monster-Tasche noch die Arme – die sind später auch der Tragegriff. Bügelt auch für den Henkel auf die linke Stoffseite der Arme und Hände das Aufbügelvlies auf.


20



Steckt jetzt jeweils eine Hand rechts auf rechts an die gerade Kante eines Armes. Schließt dann die Naht mit 1 cm Nahtzugabe, im Anschluss könnt Ihr sie auseinander bügeln.


21



Legt jeweils ein Paar der Arme/Hände aufeinander und fixiert diese mit Stecknadeln aufeinander. Dann könnt Ihr beide Teile mit 0,7 cm Nahtzugabe zusammennähen. Lasst dabei an einer langen Seite eine Wendeöffnung von ca. 5 cm.


22



Bevor Ihr die Arme für die Monster-Tasche wendet, müsst Ihr im Bereich der Hände die Nahtzugabe noch auf ca. 0,3 cm zurückschneiden, damit Ihr diese nach dem Wenden schön ausformen könnt.


23



Jetzt könnt Ihr beide Arme wenden, ausformen und schön flach bügeln. Die Wendeöffnung verschließt Ihr dann von Hand z.B. mit einem Matratzenstich.


24



Damit Arme als Träger für Eure Monster-Tasche verwendet werden können, müsst Ihr sie noch verbinden. Markiert Euch dafür die Position wie in der Vorlage angegeben. Arbeitet dann die Druckknöpfe ein – wie das genau geht, steht in der Beschreibung, die der Zange beiliegt.


25



So, die Arme bringen wir jetzt noch an der Monster-Tasche an. Wir verwenden hier auch wieder Color Snaps: Arbeitet zunächst die Oberteile, wie in der Vorlage eingezeichnet, in die Arme ein.


26



Die Gegenstücke der Color Snaps kommen dann seitlich an die Monster-Tasche. Auch diese Position haben wir für Euch natürlich wieder in der Vorlage eingezeichnet. Durch den Mund gelangt Ihr übrigens mit der Zange auch gut ins Tascheninnere.


27



Monster-Tasche fertigstellen

Dann könnt Ihr die Arme einfach “anknöpfen”. Durch die Color Snaps sind die Henkel auch beweglich und Ihr könnt Sie in verschiedene Positionen bringen.

Tipp: Falls Ihr statt einer Henkeltasche eine Umhängetasche wollt, könnt Ihr einfach die Arme beliebig verlängern!


28



Zum Schluss klebt Ihr noch zwei unterschiedlich große Wackelaugen auf, wir haben dafür Textilkleber verwendet. Jetzt hat Eure Monster-Tasche noch einen lustigen Blick! Danach könnt Ihr noch ein schickes Selfmade-Label ergänzen und schon könnt Ihr mit der Monster-Tasche losziehen und mit den Kindern Süßigkeiten sammeln.


29



Da ist sie: unsere Monster-Tasche! Ein superschicker und lustiger Begleiter für den Halloween-Spaziergang mit den Kindern. Ihr könnt die Tasche natürlich auch in ganz vielen verschiedenen Farb-Kombinationen nähen – auf jeden Fall macht so die Jagd auf Süßes – und nicht Saures – gleich doppelt Spaß!

Tipp: Wenn Ihr die Vorlage etwas vergrößert, könnt Ihr auch ein größeres Monster als Wäschesack fürs Kinderzimmer nähen.

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Nähanleitung: Monster-Tasche für Halloween

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Nähanleitung: Monster-Tasche für Halloween

Süßes sonst gibt es Saures! Bei uns im Blog steht Halloween auf dem Programm. Das beliebte Gruselfest steht vor der Tür und sicher werden auch Eure Kleinen wieder losziehen und Süßigkeiten sammeln. Dazu braucht man natürlich auch ein passend schauriges Behältnis. Wir nähen mit Euch eine gefräßige Monster-Tasche, die in ihrem Bauch viel Platz für Süßes bereithält und dabei auch noch richtig süß aussieht.


Monster-Tasche für Halloween


1



Monster-Tasche – Material zuschneiden

Größe: ca. 40 cm x 30 cm ohne Tragegriff


aus dem Baumwollstoff in Royalblau:

1 Paar Körper im Bruch nach Vorlage

2 Paar Arme nach Vorlage


aus dem Baumwollstoff in Orange mit den Tüpfchen:

1 Paar Körper im Bruch

2 Paar Hände

1 Paar Haare im Bruch nach Vorlage


aus dem Vliesofix:

1 Paar Körper im Bruch nach Vorlage

1 Paar Haare im Bruch nach Vorlage

1x Rechteck 10 cm x 12 cm


aus dem Aufbügelvlies:

2 Paar Arme

2 Paar Hände


aus dem Filz:

1x Rechteck 10 cm x 12 cm


Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


2



Monster-Tasche vorbereiten

Bügelt auf die linke Stoffseite beider Körperteile in Orange, der Haarteile und des Filz das Vliesofix auf. Dafür legt Ihr das Vliesofix mit der Klebeseite auf den Stoff auf und bügelt alles fest zusammen.


3



Wir beginnen mit dem Körper unserer Monster-Tasche: Zieht dafür zunächst an den orangenen Körperteilen das Trägerpapier des Vliesofix ab. Danach legt Ihr je ein oranges Körperteil links auf links auf ein Körperteil in blau und verbindet beide Zuschnitte durch Bügeln miteinander. So hat unsere Monster-Tasche später außen eine blaue und innen eine orange getupfte Seite.


4



Unsere Monster-Tasche braucht auch eine schicke Frisur: Nehmt Euch die Haare, zieht das Trägerpapier des Vliesofix ab und legt dann die Haarteile jeweils auf die blaue Seite eines Körpers. Durch Bügeln fixiert Ihr dann die Haare auf der Monster-Tasche.


5



Damit die Frisur der Monster-Tasche sitzt, nähen wir sie zusätzlich noch fest. Stellt dafür an Eurer Nähmaschine einen ca. 3 mm breiten und sehr engen Zick-Zack-Stich ein. Dann näht Ihr mit dem orangen Nähgarn entlang der Haarfransen. Der Stich betont die Kanten noch etwas und sie werden zusätzlich fixiert.


6



Monster-Tasche: Details anbringen

Jetzt geht es an die Zähne und Zehen unserer Monster-Tasche. Schneidet dafür je 1 Paar kleine Zähne, 1 Paar große Zähne und 6 Zehen nach der Vorlage aus.


7



Zieht dann das Trägerpapier von den Zehen ab und bügelt sie auf die Füße Eurer Monster-Tasche.


8



Die Zehen näht Ihr dann wieder mit einem 3 mm Zick-Zack-Stich wie in Schritt 6 auch.


9



Unsere Monstertasche braucht natürlich einen Mund, damit die Kinder Ihre Süßigkeiten hineinlegen können. Zeichnet dafür auf einem der beiden Körperteile nach der Vorlage mit Schneiderkreide die Öffnung für den Mund an.


10



Dann schneidet Ihr die Öffnung für Eure Monster-Tasche nach der Markierung aus.


11



Damit die Öffnung für den Mund nicht ausfranst und noch lustiger aussieht, bekommt er noch einen Rand aus Schrägband. Schneidet Euch ein Stück vom Schrägband ab und faltet es zur Hälfte, schiebt dann die offene Kante des Mundes dazwischen. Steckt das Band dann mit ein paar Nadeln fest. Für einen schönen Übergang schlagt Ihr am Ende des Schrägbandes 1 cm Nahtzugabe nach innen um und überlappt den Anfang um ca. 2 cm damit.


12



Steppt im nächsten Schritt das Schrägband schmalkantig fest.


13



Natürlich dürfen bei einer Monster-Tasche auch ein paar Zähne nicht fehlen! Zieht für die Zähne auch das Trägerpapier des Vliesofix ab. Legt je eine Paar Zähne aufeinander und verbindet sie wieder durch Bügeln.


14



Steckt die Zähne dann hinter dem Schrägband am Mund fest. Die Position könnt Ihr Euch aussuchen. Näht die Zähne dann genau in der Naht fest, die auch das Schrägband befestigt. Die Vorderseite der Monster-Tasche ist jetzt fertig.


15



Monster-Tasche zusammennähen

Legt im Anschluss beide Körperteile rechts auf rechts aufeinander und fixiert alles gut mit Stecknadeln.


16



Näht dann die Teile mit 0,7 cm Nahtzugabe zusammen.


17



Bevor Ihr die Tasche wendet, schneidet Ihr an den Beinen die Nahtzugabe an den Ecken bis kurz vor die Naht ein, so liegt alles später schöner. Dann versäubert Ihr die Kante außenherum noch mit einem Overlock- oder Zick-Zack-Stich.


18



Dreht dann die Monster-Tasche durch den Mund um. Jetzt könnt Ihr die Nähte der Tasche noch etwas formen und die Außenkante bügeln.


19



Monster-Tasche nähen: Griffe anbringen

Jetzt fehlen unserer Monster-Tasche noch die Arme – die sind später auch der Tragegriff. Bügelt auch für den Henkel auf die linke Stoffseite der Arme und Hände das Aufbügelvlies auf.


20



Steckt jetzt jeweils eine Hand rechts auf rechts an die gerade Kante eines Armes. Schließt dann die Naht mit 1 cm Nahtzugabe, im Anschluss könnt Ihr sie auseinander bügeln.


21



Legt jeweils ein Paar der Arme/Hände aufeinander und fixiert diese mit Stecknadeln aufeinander. Dann könnt Ihr beide Teile mit 0,7 cm Nahtzugabe zusammennähen. Lasst dabei an einer langen Seite eine Wendeöffnung von ca. 5 cm.


22



Bevor Ihr die Arme für die Monster-Tasche wendet, müsst Ihr im Bereich der Hände die Nahtzugabe noch auf ca. 0,3 cm zurückschneiden, damit Ihr diese nach dem Wenden schön ausformen könnt.


23



Jetzt könnt Ihr beide Arme wenden, ausformen und schön flach bügeln. Die Wendeöffnung verschließt Ihr dann von Hand z.B. mit einem Matratzenstich.


24



Damit Arme als Träger für Eure Monster-Tasche verwendet werden können, müsst Ihr sie noch verbinden. Markiert Euch dafür die Position wie in der Vorlage angegeben. Arbeitet dann die Druckknöpfe ein – wie das genau geht, steht in der Beschreibung, die der Zange beiliegt.


25



So, die Arme bringen wir jetzt noch an der Monster-Tasche an. Wir verwenden hier auch wieder Color Snaps: Arbeitet zunächst die Oberteile, wie in der Vorlage eingezeichnet, in die Arme ein.


26



Die Gegenstücke der Color Snaps kommen dann seitlich an die Monster-Tasche. Auch diese Position haben wir für Euch natürlich wieder in der Vorlage eingezeichnet. Durch den Mund gelangt Ihr übrigens mit der Zange auch gut ins Tascheninnere.


27



Monster-Tasche fertigstellen

Dann könnt Ihr die Arme einfach “anknöpfen”. Durch die Color Snaps sind die Henkel auch beweglich und Ihr könnt Sie in verschiedene Positionen bringen.

Tipp: Falls Ihr statt einer Henkeltasche eine Umhängetasche wollt, könnt Ihr einfach die Arme beliebig verlängern!


28



Zum Schluss klebt Ihr noch zwei unterschiedlich große Wackelaugen auf, wir haben dafür Textilkleber verwendet. Jetzt hat Eure Monster-Tasche noch einen lustigen Blick! Danach könnt Ihr noch ein schickes Selfmade-Label ergänzen und schon könnt Ihr mit der Monster-Tasche losziehen und mit den Kindern Süßigkeiten sammeln.


29



Da ist sie: unsere Monster-Tasche! Ein superschicker und lustiger Begleiter für den Halloween-Spaziergang mit den Kindern. Ihr könnt die Tasche natürlich auch in ganz vielen verschiedenen Farb-Kombinationen nähen – auf jeden Fall macht so die Jagd auf Süßes – und nicht Saures – gleich doppelt Spaß!

Tipp: Wenn Ihr die Vorlage etwas vergrößert, könnt Ihr auch ein größeres Monster als Wäschesack fürs Kinderzimmer nähen.

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfreie Lieferung ab € 75
Kostenfreier Rückversand
Versandkosten € 5,95 mehr Infos