Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Mehr Informationen

ajax-loader
Bastelanleitung: Leuchtturm aus Tontöpfen

Bastelanleitung: Leuchtturm aus Tontöpfen

Anleitung
Bastelanleitung: Leuchtturm aus Tontöpfen
Ein schöner Spaziergang an der Ostsee, das hat doch was! Für alle, die auch Zuhause einen Hauch Seefeeling genießen wollen, ist unser maritimer Leuchtturm wie geschaffen. Wir zeigen Euch, wie Ihr aus ein paar Tontöpfen, Etageren-Tabletts, einer Lichterkette und etwas Farbe einen tollen Blickfang für Eure vier Wände zaubern könnt.


Leuchtturm aus Tontöpfen


1



Für den Leuchtturm benötigen wir:

1x Tontopf mit 4 cm Höhe

2x Tontöpfe mit 7 cm Höhe

2x Tontöpfe mit 10 cm Höhe

2x Tontöpfe mit 12 cm Höhe

Streicht als Erstes die Tontöpfe mit weißer Acrylfarbe mehrmals deckend an. Da immer zwei gleichgroße Tontöpfe aufeinandergesetzt werden, reicht es, wenn Ihr einen der beiden ganz anstreicht und den anderen nur an der Topfkante. Den kleinsten Topf, der die Spitze bildet, könnt Ihr einmal weiß grundieren.


2



Ein Leuchtturm hat natürlich Streifen. Dafür brauchen wir Abklebeband. Ihr habt bestimmt noch welches Zuhause. Mit Lineal und Bleistift zeichnet Ihr eine ca. 1 cm breite Markierungen auf den Topfrand. Im nächsten Schritt zeigen wir Euch, wie Ihr das Weiß der Tontöpfe genau abklebt.


3



Der Rand von einem 12 cm Topf bleibt weiß (nicht abgebildet), hier brauchen wir kein Abklebeband. Beim zweiten 12 cm Topf wird die Unterseite der Markierung abgeklebt, dieser Streifen sollte später weiß bleiben. Bei den 10 cm Töpfen wird einer der Töpfe unterhalb und oberhalb der Markierung abgeklebt. Genauso auch bei den 7 cm Töpfen – einmal unterhalb der Markierung abkleben, einmal oberhalb.


4



Streicht dann die Töpfe am Abklebeband entlang rot an. Die Töpfe, die über dem Klebeband angestrichen werden, streicht Ihr bis ganz oben rot an.

Der abgebildete linke große Topf bleibt, wie er ist, er wird nicht rot angestrichen. Der kleinste rechte Topf wird komplett rot gestrichen.

Wenn Ihr mehrmals rot deckend gestrichen habt, könnt Ihr das Klebeband wieder entfernen.


5



Vom Holztablett-Set brauchen wir das kleine und das große Tablett. Das große Tablett verwenden wir als Untersetzer für den Leuchtturm. Das kleine Holztablett nehmen wir als Balkon.

Mischt Euch mit schwarzer und blauer Acrylfarbe ein schönes dunkles Marineblau. Streicht das kleine Tablett komplett in Marineblau an. Bei dem großen Tablett reicht es, wenn Ihr nur den Rand und die Füße anstreicht.


6



Mit derselben Farbe streicht Ihr die kleinen Stäbchen für das Balkongeländer an. Ihr braucht ca. 26 Stück.


7



Wenn alles gut getrocknet ist, könnt Ihr den Leuchtturm aus Tontöpfen zusammenbauen. Wir fangen unten mit dem großen Tablett an. Da das Lampenhaus vom Leuchtturm mit einer Lichterkette beleuchtet wird, ziehen wir das Kabel von unten nach oben durch die Töpfe hindurch. Richtig praktisch ist, dass unser Tablett auch ein Loch in der Mitte hat. Hier führt Ihr die Lichterkette so durch, dass unten am Tablett der Batterienkasten angeklebt werden kann. Diesen klebt Ihr so an, dass der Schalter zum Rand des Tabletts zeigt. So könnt Ihr später, wenn der Leuchtturm fertig ist, die Lichterkette ganz einfach ein- und ausschalten.


8



Jetzt dreht Ihr das Tablett um und nehmt Euch den 12 cm großen Topf mit dem weißen Topfrand. Führt die Lichterkette durch das Loch vom Tontopf. Klebt dann den Tontopf mit Heißkleber mittig auf das Tablett.


9



Als Nächstes brauchen wir den zweiten 12 cm großen Topf. Führt auch hier die Lichterkette durch das Loch vom Tontopf. Gebt dann an die Randinnenseite des Tontopfs ein wenig Heißkleber und klebt ihn auf den unteren Topf.


10



Wie abgebildet setzt Ihr dann die Töpfe aufeinander. Zuerst die beiden 10 cm großen Töpfe, dann die 7 cm großen. Achtet darauf, dass die weißen Streifen der jeweils gleichgroßen Töpfe aufeinander liegen. Führt die Lichterkette durch die Löcher der Tontöpfe. Klebt die Töpfe mit Heißkleber zusammen. Wie abgebildet, sollte ganz oben die Lichterkette herausspitzeln.


11



Bevor wir den Balkon montieren, malen wir die Türe und die Fenster auf. Druckt Euch die Vorlagen aus und umrandet Fenster und Tür mit Bleistift.


12



Malt dann mit schwarzem Lackmarker die Fensterumrandung.

Wenn der schwarze Lackmarker getrocknet ist, malt Ihr die Fensterscheiben mit dem weißen Lackmarker aus.


13



Jetzt können wir den Leuchtturm weiter zusammenbauen. Nehmt das kleine marineblaue Holztablett und führt die Lichterkette durch das Loch. Klebt das Tablett mittig auf den obersten Tontopf und biegt die Lichterkette zu einem ca. 6 cm langen Bündel.


14



Unser Leuchtturm braucht natürlich ein Lampenhaus. Wir verwenden hierfür ein Teelichtglas. Mit der ausgedruckten Schablone und dem Transparentpapier fertigt Ihr eine Manschette für das Teelichtglas an. Klebt diese Manschette mit doppelseitigem Klebeband am Teelichtglas fest.


15



Das Teelichtglas wird anschließend umgedreht und über die gebündelte Lichterkette gestülpt. Klebt dann das Teelichtglas mit Heißkleber am Holztablett fest. Als Leuchtturmspitze klebt Ihr den kleinen roten 4 cm Tontopf auf das Teelichtglas.


16



Für das Balkongeländer klebt Ihr die kleinen Stäbchen, im Abstand von ca. 3 cm, senkrecht an die Innenseite des Holztabletts. Beginnt dabei an der Rückseite des Leuchtturms.


17



Mit kleinen Heißklebepunkten klebt Ihr die restlichen Stäbchen immer quer versetzt auf die senkrechten Stäbchen. Super, jetzt ist der Leuchtturm fast fertig!


18



Zuletzt geht’s noch ans Dekorieren. Um das Balkongeländer zu verschönern, zieht Ihr mit Jutegarn Schlaufen rings um das Geländer und klebt sie mit Heißkleber fest.


19



Für die Leuchtturmspitze rollt Ihr mit Jutegarn zwei kleine Schnecken und verklebt sie mit Heißkleber. Rollt Euch eine Schnecke mit einem Durchmesser von ca. 2,5 cm und eine zweite mit einem Durchmesser von ca. 1,5 cm. Schneidet die Enden ab und klebt die kleine Schnecke mittig auf die große Schnecke.


20



Klebt die beiden Schnecken zusammen auf die Spitze des Leuchtturms.


21



Den kleinen Holzsteg vor dem Eingang des Leuchtturms basteln wir aus den 11 cm langen Holzstäbchen. Wie lang der Holzsteg werden soll, messt Ihr direkt zwischen Leuchtturm und Tablettrand. Nehmt ein Stäbchen und zeichnet mit Bleistift eine Linie darauf.


22



Kürzt mit der Bastelschere vier Stäbchen auf Höhe der gezeichneten Linie. Legt die vier Stäbchen als Steg nebeneinander. An einer Seite liegen die Stäbchen eng zusammen, das andere Ende wird leicht auseinandergespreizt. Schneidet weitere Stäbchen zurecht, die den Steg vorne und hinten verbinden. Verklebt dann alles mit der Heißklebepistole.


23



Schneidet Euch für die Stegeinfassung 2 cm lange halbrunde Stäbchen ab. Klebt sie seitlich am Steg fest. Hier könnt Ihr auf der Rückseite des Stegs ruhig große Heißklebepunkte anbringen, damit die seitlichen Holzstächen gut halten.


24



Zu guter Letzt füllt Ihr in das untere Tablett das Granulat und legt den Steg vor die Leuchtturmtür. Legt ein paar Treibhölzer auf das Granulat und dekoriert mit den maritimen Streuteilen den Balkon und den Vorgarten.

Ahoi, der Leuchtturm aus Tontöpfen ist fertig und freut sich auf einen schönen Platz in Eurem Zuhause. Noch ein Tipp: Bestückt das Balkongeländer des Leuchtturms doch mit ein paar Geldscheinen – schon habt Ihr ein hübsches, selbstgemachtes Geldgeschenk für den nächsten Geburtstag.

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Bastelanleitung: Leuchtturm aus Tontöpfen

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Bastelanleitung: Leuchtturm aus Tontöpfen

Ein schöner Spaziergang an der Ostsee, das hat doch was! Für alle, die auch Zuhause einen Hauch Seefeeling genießen wollen, ist unser maritimer Leuchtturm wie geschaffen. Wir zeigen Euch, wie Ihr aus ein paar Tontöpfen, Etageren-Tabletts, einer Lichterkette und etwas Farbe einen tollen Blickfang für Eure vier Wände zaubern könnt.


Leuchtturm aus Tontöpfen


1



Für den Leuchtturm benötigen wir:

1x Tontopf mit 4 cm Höhe

2x Tontöpfe mit 7 cm Höhe

2x Tontöpfe mit 10 cm Höhe

2x Tontöpfe mit 12 cm Höhe

Streicht als Erstes die Tontöpfe mit weißer Acrylfarbe mehrmals deckend an. Da immer zwei gleichgroße Tontöpfe aufeinandergesetzt werden, reicht es, wenn Ihr einen der beiden ganz anstreicht und den anderen nur an der Topfkante. Den kleinsten Topf, der die Spitze bildet, könnt Ihr einmal weiß grundieren.


2



Ein Leuchtturm hat natürlich Streifen. Dafür brauchen wir Abklebeband. Ihr habt bestimmt noch welches Zuhause. Mit Lineal und Bleistift zeichnet Ihr eine ca. 1 cm breite Markierungen auf den Topfrand. Im nächsten Schritt zeigen wir Euch, wie Ihr das Weiß der Tontöpfe genau abklebt.


3



Der Rand von einem 12 cm Topf bleibt weiß (nicht abgebildet), hier brauchen wir kein Abklebeband. Beim zweiten 12 cm Topf wird die Unterseite der Markierung abgeklebt, dieser Streifen sollte später weiß bleiben. Bei den 10 cm Töpfen wird einer der Töpfe unterhalb und oberhalb der Markierung abgeklebt. Genauso auch bei den 7 cm Töpfen – einmal unterhalb der Markierung abkleben, einmal oberhalb.


4



Streicht dann die Töpfe am Abklebeband entlang rot an. Die Töpfe, die über dem Klebeband angestrichen werden, streicht Ihr bis ganz oben rot an.

Der abgebildete linke große Topf bleibt, wie er ist, er wird nicht rot angestrichen. Der kleinste rechte Topf wird komplett rot gestrichen.

Wenn Ihr mehrmals rot deckend gestrichen habt, könnt Ihr das Klebeband wieder entfernen.


5



Vom Holztablett-Set brauchen wir das kleine und das große Tablett. Das große Tablett verwenden wir als Untersetzer für den Leuchtturm. Das kleine Holztablett nehmen wir als Balkon.

Mischt Euch mit schwarzer und blauer Acrylfarbe ein schönes dunkles Marineblau. Streicht das kleine Tablett komplett in Marineblau an. Bei dem großen Tablett reicht es, wenn Ihr nur den Rand und die Füße anstreicht.


6



Mit derselben Farbe streicht Ihr die kleinen Stäbchen für das Balkongeländer an. Ihr braucht ca. 26 Stück.


7



Wenn alles gut getrocknet ist, könnt Ihr den Leuchtturm aus Tontöpfen zusammenbauen. Wir fangen unten mit dem großen Tablett an. Da das Lampenhaus vom Leuchtturm mit einer Lichterkette beleuchtet wird, ziehen wir das Kabel von unten nach oben durch die Töpfe hindurch. Richtig praktisch ist, dass unser Tablett auch ein Loch in der Mitte hat. Hier führt Ihr die Lichterkette so durch, dass unten am Tablett der Batterienkasten angeklebt werden kann. Diesen klebt Ihr so an, dass der Schalter zum Rand des Tabletts zeigt. So könnt Ihr später, wenn der Leuchtturm fertig ist, die Lichterkette ganz einfach ein- und ausschalten.


8



Jetzt dreht Ihr das Tablett um und nehmt Euch den 12 cm großen Topf mit dem weißen Topfrand. Führt die Lichterkette durch das Loch vom Tontopf. Klebt dann den Tontopf mit Heißkleber mittig auf das Tablett.


9



Als Nächstes brauchen wir den zweiten 12 cm großen Topf. Führt auch hier die Lichterkette durch das Loch vom Tontopf. Gebt dann an die Randinnenseite des Tontopfs ein wenig Heißkleber und klebt ihn auf den unteren Topf.


10



Wie abgebildet setzt Ihr dann die Töpfe aufeinander. Zuerst die beiden 10 cm großen Töpfe, dann die 7 cm großen. Achtet darauf, dass die weißen Streifen der jeweils gleichgroßen Töpfe aufeinander liegen. Führt die Lichterkette durch die Löcher der Tontöpfe. Klebt die Töpfe mit Heißkleber zusammen. Wie abgebildet, sollte ganz oben die Lichterkette herausspitzeln.


11



Bevor wir den Balkon montieren, malen wir die Türe und die Fenster auf. Druckt Euch die Vorlagen aus und umrandet Fenster und Tür mit Bleistift.


12



Malt dann mit schwarzem Lackmarker die Fensterumrandung.

Wenn der schwarze Lackmarker getrocknet ist, malt Ihr die Fensterscheiben mit dem weißen Lackmarker aus.


13



Jetzt können wir den Leuchtturm weiter zusammenbauen. Nehmt das kleine marineblaue Holztablett und führt die Lichterkette durch das Loch. Klebt das Tablett mittig auf den obersten Tontopf und biegt die Lichterkette zu einem ca. 6 cm langen Bündel.


14



Unser Leuchtturm braucht natürlich ein Lampenhaus. Wir verwenden hierfür ein Teelichtglas. Mit der ausgedruckten Schablone und dem Transparentpapier fertigt Ihr eine Manschette für das Teelichtglas an. Klebt diese Manschette mit doppelseitigem Klebeband am Teelichtglas fest.


15



Das Teelichtglas wird anschließend umgedreht und über die gebündelte Lichterkette gestülpt. Klebt dann das Teelichtglas mit Heißkleber am Holztablett fest. Als Leuchtturmspitze klebt Ihr den kleinen roten 4 cm Tontopf auf das Teelichtglas.


16



Für das Balkongeländer klebt Ihr die kleinen Stäbchen, im Abstand von ca. 3 cm, senkrecht an die Innenseite des Holztabletts. Beginnt dabei an der Rückseite des Leuchtturms.


17



Mit kleinen Heißklebepunkten klebt Ihr die restlichen Stäbchen immer quer versetzt auf die senkrechten Stäbchen. Super, jetzt ist der Leuchtturm fast fertig!


18



Zuletzt geht’s noch ans Dekorieren. Um das Balkongeländer zu verschönern, zieht Ihr mit Jutegarn Schlaufen rings um das Geländer und klebt sie mit Heißkleber fest.


19



Für die Leuchtturmspitze rollt Ihr mit Jutegarn zwei kleine Schnecken und verklebt sie mit Heißkleber. Rollt Euch eine Schnecke mit einem Durchmesser von ca. 2,5 cm und eine zweite mit einem Durchmesser von ca. 1,5 cm. Schneidet die Enden ab und klebt die kleine Schnecke mittig auf die große Schnecke.


20



Klebt die beiden Schnecken zusammen auf die Spitze des Leuchtturms.


21



Den kleinen Holzsteg vor dem Eingang des Leuchtturms basteln wir aus den 11 cm langen Holzstäbchen. Wie lang der Holzsteg werden soll, messt Ihr direkt zwischen Leuchtturm und Tablettrand. Nehmt ein Stäbchen und zeichnet mit Bleistift eine Linie darauf.


22



Kürzt mit der Bastelschere vier Stäbchen auf Höhe der gezeichneten Linie. Legt die vier Stäbchen als Steg nebeneinander. An einer Seite liegen die Stäbchen eng zusammen, das andere Ende wird leicht auseinandergespreizt. Schneidet weitere Stäbchen zurecht, die den Steg vorne und hinten verbinden. Verklebt dann alles mit der Heißklebepistole.


23



Schneidet Euch für die Stegeinfassung 2 cm lange halbrunde Stäbchen ab. Klebt sie seitlich am Steg fest. Hier könnt Ihr auf der Rückseite des Stegs ruhig große Heißklebepunkte anbringen, damit die seitlichen Holzstächen gut halten.


24



Zu guter Letzt füllt Ihr in das untere Tablett das Granulat und legt den Steg vor die Leuchtturmtür. Legt ein paar Treibhölzer auf das Granulat und dekoriert mit den maritimen Streuteilen den Balkon und den Vorgarten.

Ahoi, der Leuchtturm aus Tontöpfen ist fertig und freut sich auf einen schönen Platz in Eurem Zuhause. Noch ein Tipp: Bestückt das Balkongeländer des Leuchtturms doch mit ein paar Geldscheinen – schon habt Ihr ein hübsches, selbstgemachtes Geldgeschenk für den nächsten Geburtstag.

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfreie Lieferung ab € 75
Kostenfreier Rückversand
Versandkosten € 5,95 mehr Infos