Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Mehr Informationen
40 Jahre buttinette - Schnäppchen sichern! >>

ajax-loader
Bastelanleitung: Bestempelte Ostereier

Bastelanleitung: Bestempelte Ostereier

Anleitung
Bastelanleitung: Bestempelte Ostereier
Bestempelte Ostereier


1



Als Erstes feuchten Sie den Stempel gleichmäßig mit der Stempelfarbe Ihrer Wahl an. Achten Sie darauf, dass der Stempel mit der Stempelseite nach oben auf dem Tisch aufliegt.

Bestempeln Sie nun die weiße Faserseide mit verschiedenen Motiven mit etwas Abstand zueinander.

Tipp: Arbeiten Sie am besten auf einer harten Unterlage!


2



Streuen Sie in die noch feuchte Stempelfarbe transparenten Embossing-Puder - überschüssiges Pulver schütteln Sie einfach ab.

Danach bringen Sie das Pulver mit dem Heißluft-Fön zum Schmelzen.


3



Anschließend reißen Sie die Faserseide vorsichtig in einzelne Motiv-Stücke.

Reißen Sie außerdem weiße, unbestempelte Faserseide in kleine Stücke.


4



Setzen Sie die beiden Eihälften zusammen und bohren unten mit dem Drillbohrer vorsichtig ein Loch.


5



Danach bemalen Sie beide Eihälften von innen mit weißer Acrylfarbe und lassen sie trocknen.


6



Schneiden Sie ein ca. 5 cm langes Stück von der weißen Satinkordel ab, fädeln sie durch das Loch und sichern sie mit einem Knoten vor dem Durchrutschen.


7



Jetzt können Sie nach Belieben einige Perlen auffädeln.

Sichern Sie sie auch mit einem Knoten.

Setzen Sie dann die beiden Eihälften wieder zusammen.


8



Als Nächstes bekleben Sie das komplette Ei zunächst mit weißer Faserseide und Serviettenkleber.


9



Sobald alles getrocknet ist, können Sie die bestempelte Faserseide ebenso auf das Ei kleben.


10



Zum Schluss befestigen Sie ein Stück Satinkordel an der Aufhängung des Eis.

Wer möchte, kann einige Perlen auf die Kordel auffädeln.

Am oberen Ende der Kordel binden Sie eine Schlaufe, damit Sie das Ei später problemlos aufhängen können.

Tipp: mit einem Klecks transparentem Bastelkleber verhindern Sie, dass sich das Ende der Kordel von selbst auftrennt.

Fertig sind Ihre edel bestempelten Ostereier! Viel Spaß beim Dekorieren!



Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Bastelanleitung: Bestempelte Ostereier

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Bastelanleitung: Bestempelte Ostereier

Bestempelte Ostereier


1



Als Erstes feuchten Sie den Stempel gleichmäßig mit der Stempelfarbe Ihrer Wahl an. Achten Sie darauf, dass der Stempel mit der Stempelseite nach oben auf dem Tisch aufliegt.

Bestempeln Sie nun die weiße Faserseide mit verschiedenen Motiven mit etwas Abstand zueinander.

Tipp: Arbeiten Sie am besten auf einer harten Unterlage!


2



Streuen Sie in die noch feuchte Stempelfarbe transparenten Embossing-Puder - überschüssiges Pulver schütteln Sie einfach ab.

Danach bringen Sie das Pulver mit dem Heißluft-Fön zum Schmelzen.


3



Anschließend reißen Sie die Faserseide vorsichtig in einzelne Motiv-Stücke.

Reißen Sie außerdem weiße, unbestempelte Faserseide in kleine Stücke.


4



Setzen Sie die beiden Eihälften zusammen und bohren unten mit dem Drillbohrer vorsichtig ein Loch.


5



Danach bemalen Sie beide Eihälften von innen mit weißer Acrylfarbe und lassen sie trocknen.


6



Schneiden Sie ein ca. 5 cm langes Stück von der weißen Satinkordel ab, fädeln sie durch das Loch und sichern sie mit einem Knoten vor dem Durchrutschen.


7



Jetzt können Sie nach Belieben einige Perlen auffädeln.

Sichern Sie sie auch mit einem Knoten.

Setzen Sie dann die beiden Eihälften wieder zusammen.


8



Als Nächstes bekleben Sie das komplette Ei zunächst mit weißer Faserseide und Serviettenkleber.


9



Sobald alles getrocknet ist, können Sie die bestempelte Faserseide ebenso auf das Ei kleben.


10



Zum Schluss befestigen Sie ein Stück Satinkordel an der Aufhängung des Eis.

Wer möchte, kann einige Perlen auf die Kordel auffädeln.

Am oberen Ende der Kordel binden Sie eine Schlaufe, damit Sie das Ei später problemlos aufhängen können.

Tipp: mit einem Klecks transparentem Bastelkleber verhindern Sie, dass sich das Ende der Kordel von selbst auftrennt.

Fertig sind Ihre edel bestempelten Ostereier! Viel Spaß beim Dekorieren!



{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfreie Lieferung ab € 75
Kostenfreier Rückversand
Versandkosten € 5,95 mehr Infos