Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Mehr Informationen

ajax-loader
Bastelanleitung: Küken aus Styroporeiern

Bastelanleitung: Küken aus Styroporeiern

Anleitung
Bastelanleitung: Küken aus Styroporeiern
Bunte Eier kennt jeder und sie gehören zu jedem Osterfest dazu. Aber es gibt noch viel mehr tolle Sachen, die Ihr mit Euren Kids beim Osterbasteln zaubern könnt. Heute möchten wir Euch einen Bastelspaß für die ganze Familie zeigen. Basteln zu Ostern - das ist nicht nur eine schöne Beschäftigung, sondern es versprüht Vorfreude auf das Fest, wenn die Osterbasteleien die Wohnung verschönern! Wie wäre es dann zum Beispiel mit kleinen Küken? Die süßen Küken bestehen aus Styropor-Eiern, verziert mit Faserseidenpapier, welches mit Serviettenkleber aufgeklebt wurde. Die Kunststofffüße und Schnäbel sind nur gesteckt, die Augen und Federn werden mit einer Heißklebepistole angebracht und die Punkte auf dem Gefieder sind mit Acrylfarbe aufgespritzt.


Küken aus Styroporeiern


1



Die wichtigsten Materialien für das Basteln sind Styroporeier in verschiedenen Größen, Schnäbel und Füße aus Kunststoff, weiße Faserseide, Serviettenkleber, Pinsel, einige Acrylfarben, ein paar Federn für die Schwänze und Flügel, sowie die Augen zum Kleben. Legt Euch die Materialien bereit und schon kann es losgehen!


2



Für die Federoptik werden die Styroporeier komplett mit der Faserseide ummantelt. Als erstes werden ein bis zwei Blätter der weißen Faserseide in kleine Stückchen gerissen. Die Styroporeier steckt Ihr auf Holzspieße. So lassen sie sich besser bearbeiten.


3



Als Nächstes beklebt Ihr die kompletten Eier mit einer Lage der in kleine Fetzen gerissenen weißen Faserseide. Geklebt wird mit dem Serviettenkleber. Die einzelnen Stücke werden patchworkartig (überlappend) angebracht.


4



Lasst die Eier trocknen!


5



Während die Eier trocknen, bereitet Ihr die Faserseide für die zweite Lage vor. Die Faserseide wird mit Acrylfarbe bespritzt. Zum Bespritzen eignen sich alte Zahnbürsten oder borstige Pinsel. Damit sich die Acrylfarbe besser auftragen lässt, wird sie mit etwas Wasser verdünnt. Wir haben je ein Blatt in gelb, sand und terracotta bespritzt.


6



Ist die Farbe getrocknet, werden auch diese Blätter in kleine Fetzchen gerissen.


7



Dann wird die gesprenkelte Faserseide auf die bereits mit der weißen Faserseide überzogenen Styroporeier geklebt.


8



Lasst alles gut durchtrocknen!


9



Nach dem Trocknen werden die Füße und der Schnabel angebracht. An der Stelle, wo Ihr die Teile einstecken möchtet, stecht Ihr mit einer dickeren Nadel ein Loch in das Ei. Dann könnt Ihr die Teile einfach einstecken.


10



Beim Positionieren der Füße solltet Ihr darauf achten, dass Eure Küken auch stehen können. Die Augen klebt Ihr einfach auf. Auch ein Schwanz und Flügel aus Federn sollten nicht fehlen! Die Federn werden mit kleinen Heißklebepunkten angebracht.


11



Jetzt sind sie auch schon fertig und die lustige Kükenfamilie wartet auf ihren Einsatz in Eurer Frühjahrsdekoration.

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Bastelanleitung: Küken aus Styroporeiern

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Bastelanleitung: Küken aus Styroporeiern

Bunte Eier kennt jeder und sie gehören zu jedem Osterfest dazu. Aber es gibt noch viel mehr tolle Sachen, die Ihr mit Euren Kids beim Osterbasteln zaubern könnt. Heute möchten wir Euch einen Bastelspaß für die ganze Familie zeigen. Basteln zu Ostern - das ist nicht nur eine schöne Beschäftigung, sondern es versprüht Vorfreude auf das Fest, wenn die Osterbasteleien die Wohnung verschönern! Wie wäre es dann zum Beispiel mit kleinen Küken? Die süßen Küken bestehen aus Styropor-Eiern, verziert mit Faserseidenpapier, welches mit Serviettenkleber aufgeklebt wurde. Die Kunststofffüße und Schnäbel sind nur gesteckt, die Augen und Federn werden mit einer Heißklebepistole angebracht und die Punkte auf dem Gefieder sind mit Acrylfarbe aufgespritzt.


Küken aus Styroporeiern


1



Die wichtigsten Materialien für das Basteln sind Styroporeier in verschiedenen Größen, Schnäbel und Füße aus Kunststoff, weiße Faserseide, Serviettenkleber, Pinsel, einige Acrylfarben, ein paar Federn für die Schwänze und Flügel, sowie die Augen zum Kleben. Legt Euch die Materialien bereit und schon kann es losgehen!


2



Für die Federoptik werden die Styroporeier komplett mit der Faserseide ummantelt. Als erstes werden ein bis zwei Blätter der weißen Faserseide in kleine Stückchen gerissen. Die Styroporeier steckt Ihr auf Holzspieße. So lassen sie sich besser bearbeiten.


3



Als Nächstes beklebt Ihr die kompletten Eier mit einer Lage der in kleine Fetzen gerissenen weißen Faserseide. Geklebt wird mit dem Serviettenkleber. Die einzelnen Stücke werden patchworkartig (überlappend) angebracht.


4



Lasst die Eier trocknen!


5



Während die Eier trocknen, bereitet Ihr die Faserseide für die zweite Lage vor. Die Faserseide wird mit Acrylfarbe bespritzt. Zum Bespritzen eignen sich alte Zahnbürsten oder borstige Pinsel. Damit sich die Acrylfarbe besser auftragen lässt, wird sie mit etwas Wasser verdünnt. Wir haben je ein Blatt in gelb, sand und terracotta bespritzt.


6



Ist die Farbe getrocknet, werden auch diese Blätter in kleine Fetzchen gerissen.


7



Dann wird die gesprenkelte Faserseide auf die bereits mit der weißen Faserseide überzogenen Styroporeier geklebt.


8



Lasst alles gut durchtrocknen!


9



Nach dem Trocknen werden die Füße und der Schnabel angebracht. An der Stelle, wo Ihr die Teile einstecken möchtet, stecht Ihr mit einer dickeren Nadel ein Loch in das Ei. Dann könnt Ihr die Teile einfach einstecken.


10



Beim Positionieren der Füße solltet Ihr darauf achten, dass Eure Küken auch stehen können. Die Augen klebt Ihr einfach auf. Auch ein Schwanz und Flügel aus Federn sollten nicht fehlen! Die Federn werden mit kleinen Heißklebepunkten angebracht.


11



Jetzt sind sie auch schon fertig und die lustige Kükenfamilie wartet auf ihren Einsatz in Eurer Frühjahrsdekoration.

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfreie Lieferung ab € 75
Kostenfreier Rückversand
Versandkosten € 5,95 mehr Infos