Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Mehr Informationen

ajax-loader
Bastelanleitung: Wabeneier-Figuren

Bastelanleitung: Wabeneier-Figuren

Anleitung
Bastelanleitung: Wabeneier-Figuren
Euer Osterstrauch sieht noch ein wenig langweilig aus? Kein Problem! Unsere bunten Wabeneier-Figuren bringen garantiert Farbe ins Spiel bzw. an den Strauch. Doch nicht nur das: Die süßen Hasen, Hühner und Küken schaffen im Nu auch ein wunderbar österliches Ambiente. So steht einem gelungenen Osterfest nichts mehr im Wege!


Wabeneier-Figuren


1



Beginnt damit, dass Ihr die Vorlagen ausdruckt und auf einen Rest Fotokarton übertragt. Dann schneidet Ihr die Vorlagen aus. Mit den entstandenen Schablonen und einem selbstlöschenden Stoffmarkierstift übertragt Ihr die Motive auf den Textilfilz.


2



Anschließend schneidet Ihr alle Filzteile aus.


3



Natürlich brauchen die Hühner, Hasen und Küken noch Gesichter.

Für die Augen haben wir runde und ovale Wackelaugen verwendet. Diese könnt Ihr mit Schmucksteinkleber oder kleinen Heißklebepunkten aufkleben.

Tipp: Zum Aufkleben der winzigen Augen ist eine Pinzette sehr hilfreich.

Für die Schnurrhaare verwendet Ihr schwarzen Sternzwirn, als Nase klebt Ihr einen kleinen Pompon auf.


4



Zuerst zeigen wir Euch, wie aus den Wabeneiern die Hühner gebastelt werden.

Bei den Hühnern werden die Wabeneier quer verwendet. Deshalb müsst Ihr die bereits angebrachte Aufhängung an den Wabeneiern entfernen und eine neue, etwas längere Aufhängung aus Stickgarn anbringen. Die neue Aufhängung klebt Ihr mit doppelseitigem Klebeband fest. Für das große Huhn braucht Ihr etwa 20 cm von dem Stickgarn, beim kleinen Huhn etwa 15 cm.


5



Jetzt könnt Ihr das Wabenei öffnen und die zwei offenen Seiten zusammenkleben.

Tipp: Die Wabeneier sind bereits mit einem doppelseitigen Klebeband versehen. Wenn Ihr aber ganz sicher gehen wollt, dass sich das Wabenei nicht öffnet, verwendet zusätzliches doppelseitiges Klebeband zum Verschließen.


6



Die Filzteile werden mit Heißkleber am Wabenei befestigt. Tragt hierzu etwas Heißkleber an der Klebekante des Filzteiles auf.


7



Klebt dann die Filzteile an der stabilen Pappkante direkt am Wabenei fest.


8



Für die Flügel benötigt Ihr ein paar Hühnerfedern. Auch diese werden mit kleinen Heißklebepunkten vorsichtig am Wabenei befestigt.


9



Bei den Hasen wird ebenfalls die Aufhängung am Wabenei entfernt, anschließend das Wabenei geöffnet und die zwei offenen Seiten zusammengeklebt. Den Hasenkopf befestigt Ihr mit Heißkleber an der Pappkante des Wabeneis. Die neue Aufhängung bringt Ihr am Hasenkopf an.


10



Die zwei Füße klebt Ihr am unteren Ende des Wabeneis fest. An der Rückseite befestigt Ihr einen Pompon als Puschelschwänzchen.


11



Zum Schluss wird das Häschen noch mit einer kleinen Schleife aus einem Rest Karoband verziert.


12



Für die Küken im Ei werden die Wabeneier geteilt. Nehmt Euch die Schablone und übertragt die Schnittkante auf eine der Papprückseiten des Wabeneis.


13



Schneidet dann die Wabeneier an der Schnittkante entlang auseinander.


14



Die zwei Hälften öffnen und zusammenkleben.


15



Zuerst klebt Ihr den Kükenkopf aus Textilfilz in die untere Ei-Hälfte. Dann wird die obere Ei-Hälfte am Kükenkopf befestigt.


16



Jetzt braucht Ihr nur noch Eure selbst gebastelten Wabeneier-Figuren an einem hübschen Ast dekorieren und die Osterzeit kann kommen.

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Bastelanleitung: Wabeneier-Figuren

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Bastelanleitung: Wabeneier-Figuren

Euer Osterstrauch sieht noch ein wenig langweilig aus? Kein Problem! Unsere bunten Wabeneier-Figuren bringen garantiert Farbe ins Spiel bzw. an den Strauch. Doch nicht nur das: Die süßen Hasen, Hühner und Küken schaffen im Nu auch ein wunderbar österliches Ambiente. So steht einem gelungenen Osterfest nichts mehr im Wege!


Wabeneier-Figuren


1



Beginnt damit, dass Ihr die Vorlagen ausdruckt und auf einen Rest Fotokarton übertragt. Dann schneidet Ihr die Vorlagen aus. Mit den entstandenen Schablonen und einem selbstlöschenden Stoffmarkierstift übertragt Ihr die Motive auf den Textilfilz.


2



Anschließend schneidet Ihr alle Filzteile aus.


3



Natürlich brauchen die Hühner, Hasen und Küken noch Gesichter.

Für die Augen haben wir runde und ovale Wackelaugen verwendet. Diese könnt Ihr mit Schmucksteinkleber oder kleinen Heißklebepunkten aufkleben.

Tipp: Zum Aufkleben der winzigen Augen ist eine Pinzette sehr hilfreich.

Für die Schnurrhaare verwendet Ihr schwarzen Sternzwirn, als Nase klebt Ihr einen kleinen Pompon auf.


4



Zuerst zeigen wir Euch, wie aus den Wabeneiern die Hühner gebastelt werden.

Bei den Hühnern werden die Wabeneier quer verwendet. Deshalb müsst Ihr die bereits angebrachte Aufhängung an den Wabeneiern entfernen und eine neue, etwas längere Aufhängung aus Stickgarn anbringen. Die neue Aufhängung klebt Ihr mit doppelseitigem Klebeband fest. Für das große Huhn braucht Ihr etwa 20 cm von dem Stickgarn, beim kleinen Huhn etwa 15 cm.


5



Jetzt könnt Ihr das Wabenei öffnen und die zwei offenen Seiten zusammenkleben.

Tipp: Die Wabeneier sind bereits mit einem doppelseitigen Klebeband versehen. Wenn Ihr aber ganz sicher gehen wollt, dass sich das Wabenei nicht öffnet, verwendet zusätzliches doppelseitiges Klebeband zum Verschließen.


6



Die Filzteile werden mit Heißkleber am Wabenei befestigt. Tragt hierzu etwas Heißkleber an der Klebekante des Filzteiles auf.


7



Klebt dann die Filzteile an der stabilen Pappkante direkt am Wabenei fest.


8



Für die Flügel benötigt Ihr ein paar Hühnerfedern. Auch diese werden mit kleinen Heißklebepunkten vorsichtig am Wabenei befestigt.


9



Bei den Hasen wird ebenfalls die Aufhängung am Wabenei entfernt, anschließend das Wabenei geöffnet und die zwei offenen Seiten zusammengeklebt. Den Hasenkopf befestigt Ihr mit Heißkleber an der Pappkante des Wabeneis. Die neue Aufhängung bringt Ihr am Hasenkopf an.


10



Die zwei Füße klebt Ihr am unteren Ende des Wabeneis fest. An der Rückseite befestigt Ihr einen Pompon als Puschelschwänzchen.


11



Zum Schluss wird das Häschen noch mit einer kleinen Schleife aus einem Rest Karoband verziert.


12



Für die Küken im Ei werden die Wabeneier geteilt. Nehmt Euch die Schablone und übertragt die Schnittkante auf eine der Papprückseiten des Wabeneis.


13



Schneidet dann die Wabeneier an der Schnittkante entlang auseinander.


14



Die zwei Hälften öffnen und zusammenkleben.


15



Zuerst klebt Ihr den Kükenkopf aus Textilfilz in die untere Ei-Hälfte. Dann wird die obere Ei-Hälfte am Kükenkopf befestigt.


16



Jetzt braucht Ihr nur noch Eure selbst gebastelten Wabeneier-Figuren an einem hübschen Ast dekorieren und die Osterzeit kann kommen.

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfreie Lieferung ab € 75
Kostenfreier Rückversand
Versandkosten € 5,95 mehr Infos