Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Mehr Informationen
Der neue Kreativkatalog ist da - gleich gratis anfordern >>

ajax-loader
Bastelanleitung: Lesezeichen Raupe mit Fingerabdruck

Bastelanleitung: Lesezeichen Raupe mit Fingerabdruck

Anleitung
Bastelanleitung: Lesezeichen Raupe mit Fingerabdruck
Kennt Ihr das: Ihr lest in einem Buch, wisst dann allerdings am nächsten Tag nicht mehr genau, auf welcher Seite im Buch Ihr zuletzt gelesen habt? Abhilfe schafft da ein Lesezeichen, das Ihr natürlich auch einfach selbst basteln könnt! Das besondere an unserem Lesezeichen mit aufgestempelter und -gestickter Raupe ist nicht nur die süße Gestaltung – es kann dank der Befestigung mit einem Knopf auch nicht zwischen den Seiten herausrutschen. Zum Basteln des Lesezeichens braucht Ihr Stickband, Saumband zum Einsäumen, bunte Stempelkissen, einen dekorativen Knopf, ein Stück Elastikkordel und Stickgarn zum Aufsticken der Buchstaben und Gliedmaßen.


Lesezeichen Raupe mit Fingerabdruck


1



Zuerst bereitet Ihr das Stickband vor.

Schneidet das Stickband auf die gewünschte Länge zu. Die richtet sich nach der Buchgröße. Unser Buch ist 25 cm hoch und wir haben 55 cm Band benötigt. Das fertige Stickband sollte mindestens 1 1/2 mal der Buchlänge entsprechen plus zweimal 7 cm zum Umnähen.


2



Damit die Schnittkanten nicht ausfransen, werden die beiden kurzen Seiten mit einem Langettenstich eingefasst. Den Faden schneidet Ihr nicht ab, sondern legt ihn beiseite.


3



Langettenstich


4



Jetzt wird das Saumband benötigt. Mit diesem Band könnt Ihr säumen, ohne zu nähen. Es ist transparent, beidseitig aufbügelbar und für alle Stoffe geeignet. Schneidet 4 x 4 cm ab, das ist genau die Breite des Stickbandes.


5



Vom Stickband werden 3 cm eingeschlagen und mit dem Saumband festgebügelt.

Achtet darauf, dass beide Schnittkanten (oben und unten) auf die gleiche Seite eingeschlagen werden und der übrige Nähfaden nicht mit eingebügelt wird!


6



Damit die Schnittkanten später nicht sichtbar sind, schlagt Ihr das Stickband ein zweites Mal ein, diesmal aber 3,5 cm breit. Am äußeren Bruch muss ein kleiner Tunnel für die Elastikkordel bleiben. Legt deshalb das Saumband an der unteren Kante entlang an und bügelt es fest. Oben bleibt dadurch ein 5 mm breiter Tunnel.


7



Mit dem beiseitegelegten Nähfaden und ein paar Stichen fixiert Ihr noch einmal zusätzlich den Umschlag am Stickband.


8



Das Stickband ist jetzt fertig versäubert und kann gestaltet werden. Für die Raupe werden Fingerabdrücke aufgestempelt. Beginnt mit dem Kopf. Damit der Kopf etwas größer als der Rest der Glieder ist, wird er mit dem Daumen aufgestempelt.

Tipp: Probiert vorher an Eurem Buch aus, wo Ihr mit dem Stempeln beginnt. Bei uns war der erste Stempelabdruck 13 cm von der oberen Kante entfernt.


9



Alle anderen Fingerabdrücke könnt Ihr mit dem Zeigefinger aufstempeln. Achtet darauf, dass die Abdrücke in der Höhe über sechs Gewebekreuze gehen.


10



Für das Wort “Leseraupe” braucht Ihr neun Stempelabdrücke. Zum Ende hin können die Fingerabdrücke kleiner werden. Wie viele Abdrücke Ihr aufstempelt, ist Euch überlassen.


11



Näht jetzt den Knopf an das obere Ende des Bandes.


12



Am unteren Ende wird die Elastikkordel eingezogen.


13



Probiert am Buch aus, an welcher Stelle Ihr die Kordel verknoten müsst. Ein bisschen Spannung sollte schon vorhanden sein, damit das Lesezeichen am Ende nicht aus dem Buch herausrutscht.


14



Nun sind alle Vorbereitungen abgeschlossen und Ihr könnt mit dem Sticken loslegen. Da nur mit zwei Fäden gestickt wird, wird das Stickgarn erst einmal geteilt.


15



Beginnt am Kopf und stickt der Raupe ein süßes Gesicht und Fühler auf.


16



Arbeitet von oben nach unten weiter. Die Buchstaben platziert Ihr mittig auf den Fingerabdrücken. Verwendet für die Buchstaben die kleinste Schrift der Stickvorlage. Dann stickt Ihr links und rechts die Beinchen auf. Für diese gibt es keine Vorlage. Das könnt Ihr einfach nach Gefallen machen.


17



An die letzten leeren Fingerabdrücke werden nur Beinchen gestickt.


18



Fertig ist Euer Lesezeichen!


19



Anstelle von “Leseraupe” könnt Ihr natürlich auch einen Namen einsticken und so für jeden ein individuelles Lesezeichen kreieren, das nicht nur äußerst praktisch, sondern auch ein echter Hingucker ist.

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Bastelanleitung: Lesezeichen Raupe mit Fingerabdruck

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Bastelanleitung: Lesezeichen Raupe mit Fingerabdruck

Kennt Ihr das: Ihr lest in einem Buch, wisst dann allerdings am nächsten Tag nicht mehr genau, auf welcher Seite im Buch Ihr zuletzt gelesen habt? Abhilfe schafft da ein Lesezeichen, das Ihr natürlich auch einfach selbst basteln könnt! Das besondere an unserem Lesezeichen mit aufgestempelter und -gestickter Raupe ist nicht nur die süße Gestaltung – es kann dank der Befestigung mit einem Knopf auch nicht zwischen den Seiten herausrutschen. Zum Basteln des Lesezeichens braucht Ihr Stickband, Saumband zum Einsäumen, bunte Stempelkissen, einen dekorativen Knopf, ein Stück Elastikkordel und Stickgarn zum Aufsticken der Buchstaben und Gliedmaßen.


Lesezeichen Raupe mit Fingerabdruck


1



Zuerst bereitet Ihr das Stickband vor.

Schneidet das Stickband auf die gewünschte Länge zu. Die richtet sich nach der Buchgröße. Unser Buch ist 25 cm hoch und wir haben 55 cm Band benötigt. Das fertige Stickband sollte mindestens 1 1/2 mal der Buchlänge entsprechen plus zweimal 7 cm zum Umnähen.


2



Damit die Schnittkanten nicht ausfransen, werden die beiden kurzen Seiten mit einem Langettenstich eingefasst. Den Faden schneidet Ihr nicht ab, sondern legt ihn beiseite.


3



Langettenstich


4



Jetzt wird das Saumband benötigt. Mit diesem Band könnt Ihr säumen, ohne zu nähen. Es ist transparent, beidseitig aufbügelbar und für alle Stoffe geeignet. Schneidet 4 x 4 cm ab, das ist genau die Breite des Stickbandes.


5



Vom Stickband werden 3 cm eingeschlagen und mit dem Saumband festgebügelt.

Achtet darauf, dass beide Schnittkanten (oben und unten) auf die gleiche Seite eingeschlagen werden und der übrige Nähfaden nicht mit eingebügelt wird!


6



Damit die Schnittkanten später nicht sichtbar sind, schlagt Ihr das Stickband ein zweites Mal ein, diesmal aber 3,5 cm breit. Am äußeren Bruch muss ein kleiner Tunnel für die Elastikkordel bleiben. Legt deshalb das Saumband an der unteren Kante entlang an und bügelt es fest. Oben bleibt dadurch ein 5 mm breiter Tunnel.


7



Mit dem beiseitegelegten Nähfaden und ein paar Stichen fixiert Ihr noch einmal zusätzlich den Umschlag am Stickband.


8



Das Stickband ist jetzt fertig versäubert und kann gestaltet werden. Für die Raupe werden Fingerabdrücke aufgestempelt. Beginnt mit dem Kopf. Damit der Kopf etwas größer als der Rest der Glieder ist, wird er mit dem Daumen aufgestempelt.

Tipp: Probiert vorher an Eurem Buch aus, wo Ihr mit dem Stempeln beginnt. Bei uns war der erste Stempelabdruck 13 cm von der oberen Kante entfernt.


9



Alle anderen Fingerabdrücke könnt Ihr mit dem Zeigefinger aufstempeln. Achtet darauf, dass die Abdrücke in der Höhe über sechs Gewebekreuze gehen.


10



Für das Wort “Leseraupe” braucht Ihr neun Stempelabdrücke. Zum Ende hin können die Fingerabdrücke kleiner werden. Wie viele Abdrücke Ihr aufstempelt, ist Euch überlassen.


11



Näht jetzt den Knopf an das obere Ende des Bandes.


12



Am unteren Ende wird die Elastikkordel eingezogen.


13



Probiert am Buch aus, an welcher Stelle Ihr die Kordel verknoten müsst. Ein bisschen Spannung sollte schon vorhanden sein, damit das Lesezeichen am Ende nicht aus dem Buch herausrutscht.


14



Nun sind alle Vorbereitungen abgeschlossen und Ihr könnt mit dem Sticken loslegen. Da nur mit zwei Fäden gestickt wird, wird das Stickgarn erst einmal geteilt.


15



Beginnt am Kopf und stickt der Raupe ein süßes Gesicht und Fühler auf.


16



Arbeitet von oben nach unten weiter. Die Buchstaben platziert Ihr mittig auf den Fingerabdrücken. Verwendet für die Buchstaben die kleinste Schrift der Stickvorlage. Dann stickt Ihr links und rechts die Beinchen auf. Für diese gibt es keine Vorlage. Das könnt Ihr einfach nach Gefallen machen.


17



An die letzten leeren Fingerabdrücke werden nur Beinchen gestickt.


18



Fertig ist Euer Lesezeichen!


19



Anstelle von “Leseraupe” könnt Ihr natürlich auch einen Namen einsticken und so für jeden ein individuelles Lesezeichen kreieren, das nicht nur äußerst praktisch, sondern auch ein echter Hingucker ist.

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfreie Lieferung ab € 75
Kostenfreier Rückversand
Versandkosten € 5,95 mehr Infos