Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Mehr Informationen
40 Jahre buttinette - Schnäppchen sichern! >>

ajax-loader
Nähanleitung: Wickeltasche mit Loxx-Verschluss

Nähanleitung: Wickeltasche mit Loxx-Verschluss

Anleitung
Nähanleitung: Wickeltasche mit Loxx-Verschluss
Wenn der Nachwuchs noch ganz klein ist, muss man ja sozusagen immer und überall aufs Wickeln vorbereitet sein. Unsere Wickeltasche ist nicht nur praktisch zum Tragen oder an den Kinderwagen hängen, Ihr könnt sie auch als Wickelauflage ausbreiten, damit das Baby beim Windeln wechseln bequem liegt. Und: Natürlich haben wir auch gleich das passende Spielzeug zur „Ablenkung“ integriert. Ein quietschendes Herz und ein rasselnder Elefant sorgen als Spielzeug für Babys Begeisterung, während die Windeln gewechselt werden. Verschiedene Taschen für Windeln und Tücher sind natürlich auch vorgesehen. Und das weiche Frotteehandtuch ist eine kuschelige Unterlage, die man auch perfekt herausnehmen und waschen kann.


Wickeltasche mit Loxx-Verschluss


1



Zuschneiden


aus dem beschichteten Baumwollstoff „Tupfen”:

1x 70 cm x 70 cm Außentasche

1x 70 cm x 32 cm Seitentasche kurz

1x 30 cm x 30 cm Ecktasche


aus grauem beschichtetem Mischgewebe:

1x 70 cm x 70 cm Innentasche

1x70 cm x 44 cm Seitentasche lang

2x 22 cm x 15 cm Verschluss

1x 22 cm x 25 cm kleine Tasche außen

4x 100 cm x 7 cm Tragegriffe


aus Volumenvlies:

1x 70 cm x 70 cm Außentasche

1x 22 cm x 15 cm Verschluss


aus grauem Frottier:

1 Paar Elefant groß

1x Elefant klein

1x Herz groß

1x 60 cm x 40 cm Handtuch


aus orangenem Karostoff:

2 Paar Ohren Elefant groß

1x Ohr Elefant klein

1x Herz groß

1x Herz klein

3x 15 cm x 6 cm Streifen (Aufhängestreifen für Spielzeug und Schnuller)

1x 4 cm x 32 cm Streifen (Spielzeugschlaufen und Elefantenschwänzchen)

1x 6 cm x 40 cm Streifen (Handtuch)


Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


2



Wir starten mit den beiden seitlichen Taschen für die Wickeltasche. Dafür nehmt Ihr die Zuschnitte für die beiden seitlichen Taschen (Tupfenstoff und grauer Stoff) und legt sie jeweils an der langen Seite zur Hälfte. Die linke Stoffseite ist dabei innen. Die Bruchkante streift Ihr fest. Dies geht am besten mit einem flachen, festen Gegenstand oder einem Ecken- und Kantenformer. Das Quadrat für die Ecktasche schlagt Ihr auch links auf links diagonal zum Dreieck zusammen und streift die Bruchkante wieder fest.


3



Danach legt Ihr die seitliche Tupfentasche auf die graue Seitentasche auf, die Schnittkanten liegen genau gleich – die Bruchkanten sind dabei 6 cm versetzt. Näht die Außenkanten schmalkantig zusammen. Zeichnet Euch nun z.B. mit einem Bleistift einzelne Fächer an, je nachdem wie groß Ihr sie haben wollt. Die Unterteilungen, die Ihr nur in der Tupfentasche haben wollt, steppt Ihr gleich entlang der Markierung durch beide Taschen zusammen.


4



Nun legt Ihr die Seitentaschen auf die rechte Stoffseite des grauen Innentaschenteils (70 cm x 70 cm) auf. Die offenen Kanten liegen auf der linken Seite oben und seitlich bündig. Näht die Außenkanten nun wieder schmalkantig fest. Steppt nun die restliche Fächerunterteilung, die Ihr angezeichnet habt, durch die Seitentaschen und Innentaschenteil fest. So entstehen unterschiedlich große Fächer für alle möglichen Utensilien, die Ihr und die Kleinen beim Wickeln so brauchen.


5



Die getupfte Ecktasche für unsere Wickeltasche legt Ihr jetzt ebenfalls auf die Innentasche auf. Die offenen Schnittkanten liegen an der rechten unteren Ecke seitlich und unten bündig mit der Innentasche. Die Bruchkante liegt auf dem Innenteil. Näht auch diese offenen Kanten schmalkantig fest.


6



Als Nächstes nehmt Ihr die 3 Karostreifen (15 cm x 6 cm) und bügelt erst je eine kurze Seite 1 cm auf die linke Stoffseite um. Danach werden beide lange Stoffseiten 1 cm umgebügelt. Jetzt schlagt Ihr die Streifen je an der langen Seite zur Hälfte, links ist dabei innen und bügelt die Bruchkante fest. Die langen, offenen Kanten steppt Ihr schmalkantig zusammen. Jetzt habt Ihr hübsche Karostreifen für Eure Wickeltasche.


7



Jetzt näht Ihr die 3 Streifen mit den offenen kurzen Kanten auf der Innentasche fest. Den ersten Streifen näht Ihr an der oberen Kante mit einem Abstand von 3 cm zur Bruchkante der seitlichen grauen Tasche fest. Die beiden anderen Streifen an der rechten Kante bei einem Abstand von 9 cm bzw. 32 cm zur oberen Kante.


8



So, nun müsst Ihr noch die Druckknöpfe mit Hilfe des Werkzeuges in die Streifen einarbeiten. Dafür schlagt Ihr die Streifen zur Hälfte Richtung Außenkante. Achtet aber darauf, dass die geschlossene kurze Kante mit einem Abstand von ca. 1,2 cm zur Außenkante liegt, damit dieses Stück später beim „Tasche zusammennähen“ nicht mit genäht wird.

So wie die Streifen jetzt liegen, zeichnet Ihr euch nun die Position der Color-Snaps an und arbeitet je Streifen Ober- und Unterteil nach Beschreibung ein. Hier können später Spielzeug und Schnuller oder Ähnliches eingefädelt werden. Bei Bedarf können die Sachen problemlos „herausgenommen“ werden, indem Ihr die Lasche mit den Colour Snaps öffnet und schließt.


9



Damit Euch später auch sicher nichts seitlich aus der Wickeltasche heraus rutschen kann, haben wir noch an den seitlichen Kanten zwei Color-Snaps eingearbeitet. Zeichnet Euch hierfür an der rechten Seite jeweils von oben und unten bei einem Abstand von 17,5 cm, seitlicher Abstand von 2,5 cm die Color-Snaps (hier mit grünen Pfeilen markiert) an und arbeitet je ein Oberteil ein. Auf der gegenüberliegenden Taschenseite links arbeitet Ihr die Gegenstücke (Unterteile) genau in gleicher Position ein.


10



So, nun ist der nächste Karostreifen mit der Größe 4 x 32 cm an der Reihe. Bügelt an beiden langen Seiten 1 cm Nahtzugabe auf die linke Stoffseite um und faltet dann das Ganze zur Hälfte. Bügelt dann die Bruchkante fest. Der Streifen ist jetzt 1 cm breit. Die offenen Kanten steppt Ihr schmalkantig zusammen. Nun schneidet Ihr Euch je 2 x 6 cm vom Streifen für die Spielzeugschlaufen ab und 2 x 10 cm für die Elefantenschwänzchen.


11



Die 6-cm-Stücke faltet Ihr zur Hälfte und bügelt die Bruckante ein. In die beiden 10-cm-Stücke macht Ihr je an einem Ende einen Knoten.


12



Im nächsten Schritt machen wir das „quietschende Herz“. Dafür appliziert Ihr das kleine Karoherz wie in der Vorlage eingezeichnet mit einem engen Zick-Zack-Stich auf das große graue Herz aus Frottee. Die gefaltete Schlaufe näht Ihr nach Vorlage mit den offenen Schnittkanten schmalkantig auf dem Herz fest.

Tipp: Falls Ihr das Karoherz zum Applizieren fixieren wollt, könnt Ihr vorher auf die linke Stoffseite Vliesofix aufbügeln. Nach dem Abziehen des Trägerpapieres befestigt Ihr das Karoherz auf dem grauen Herz durch Bügeln.


13



Legt dann das große Karoherz rechts auf rechts mit dem grauen Herz aufeinander und näht die Außenkanten füßchenbreit zusammen. Lasst dabei eine Wendeöffnung von ca. 5 cm. Dreht das Herz um und bügelt die Kanten. Durch die Wendeöffnung füllt Ihr Watte und eine „Quietsche“ ein und verschließt sie dann mit einigen Handstichen. So hat Euer Baby etwas zum Drücken, Spielen und etwas Ablenkung beim Wickeln.


14



Nun ist der Elefant an der Reihe. Legt jeweils ein Paar Ohren rechts auf rechts aufeinander und näht die Außenkanten füßchenbreit zusammen. Lasst dabei eine kleine Wendeöffnung. Dreht die Ohren dann durch die Öffnung und füllt sie mit Watte. Die Wendeöffnung verschließt Ihr ebenfalls mit ein paar Handstichen.


15



In Schritt 15 näht Ihr Euch nach Vorlage auf je ein großes Elefantenteil je ein Ohr mit ein paar Stichen auf. Das zweite Schlaufenband und das Schwänzchen legt Ihr auf ein Elefantenteil auf und näht es wie in der Vorlage eingezeichnet an der Kante schmalkantig fest. Die Augen stickt Ihr Euch jeweils aus dem dunkelgrauen Stickgarn.


16



Jetzt die beiden Elefanten rechts auf rechts zusammenlegen und die Außenkanten wieder füßchenbreit zusammen nähen. Dabei wieder eine 5 cm große Wendeöffnung lassen. Elefant umdrehen und ausformen, am Besten mit einem Ecken- und Kantenformer. Füllt dann Watte und eine Rassel ein und verschließt die Wendeöffnung wieder von Hand.


17



Jetzt geht es weiter, legt Euch den großen Vlieseline-Zuschnitt auf die linke Stoffseite des Außentaschenteils mit Tupfen und näht die beiden Teile an den Außenkanten bei ca. 0,5 cm Nahtzugabe zusammen. Am besten klammert Ihr Euch vorher beide Teile mit Wonder-Clips oder Wäscheklammern zusammen.


18



Legt Euch nun das große Außentaschenteil von eben mit der rechten Stoffseite oben vor Euch hin und legt die Schablone mit dem kleinen Elefanten darauf. Die Schablone könnt Ihr genau an der Schnittkante der linken und oberen Seite anlegen. Nach dieser Vorlage steckt Ihr Euch den kleinen Elefanten auf dem Stoffstück fest, schiebt auch das Schwänzchen gleich ca. 1 cm unter den Elefanten. Die Position hierfür ist in der Vorlage eingezeichnet.


19



Appliziert nun den kleinen Elefanten mit einem eng eingestellten Zick-Zack-Stich auf der Außenseite der Wickeltasche. Das Schwänzchen näht Ihr dabei gleich mit an. Nun legt Ihr das einzelne kleine Ohr nach Vorlage auf den Elefanten und appliziert es ebenfalls mit dem Zick-Zack-Stich. Nun müsst Ihr hier auch noch ein Auge sticken und fertig ist auch dieser Elefant.


20



Für die kleine Außentasche schlagt Ihr an einer langen Seite 1 cm auf die linke Stoffseite und streift die Kante fest. Dann schlagt Ihr nochmals 2 cm ein und streift den Stoff auch hier fest. Diese Kante steppt Ihr dann bei 1,8 cm vom Bruch schmalkantig fest. Die anderen 3 Kanten schlagt Ihr jeweils 1 cm auf die linke Seite und streift sie fest.


21



Nun könnt Ihr die kleine Tasche auf die Außentasche aus Tupfenstoff aufsteppen. Legt die Außentasche mit der rechten Stoffseite oben vor Euch hin – der Elefant liegt links oben. Dann legt Ihr die kleine graue Tasche links auf rechts und mit einem seitlichen Abstand von 6,5 cm und einem Abstand von 12 cm zur untern Kante auf.

Achtung: Der abgesteppte Tascheneingriff liegt dabei unten!!!

Später nach dem „Zusammenfalten“ wird die Tasche dann richtig sein. Steppt die Tasche an den 1 cm umgeschlagenen Kanten schmalkantig auf.


22



Für die Taschenklappe der Wickeltasche legt Ihr Euch eins der beiden Klappenteile mit der linken Stoffseite auf das passende Volumenvlies-Teil. Dann legt Ihr das zweite Klappenteil rechts auf rechts auf das erste und klammert alles mit Wonder-Clips zusammen. Nun näht Ihr die beiden Teile mit 1 cm Nahtzugabe zusammen, eine kurze Seite bleibt dabei offen. Wendet nun das Rechteck, schiebt die Ecken vorsichtig heraus und bügelt die Außenkanten vorsichtig durch ein Tuch. Steppt nun die Außenkanten schmalkantig ab.


23



Nun markiert Ihr auf der Taschenklappe die Position, wo der obere Teil des Loxx-Verschlusses befestigt wird. Dafür markiert Ihr den Punkt an der geschlossenen kurzen Seite mittig mit 2,5 cm Abstand zur unteren Kante. Die Position für das Unterteil, in das der Loxx-Verschluss eingearbeitet wird, ist in der Schnittvorlage eingezeichnet. Legt die Vorlage wie in Schritt 18 beschrieben auf.

Tipp: Wie Ihr den Verschluss genau einarbeitet, könnt Ihr in unserem Produkttipp zum Thema „Loxx-Verschlüsse” mit einer bebilderten Anleitung sehen.


24



Die Klappe der Wickeltasche legt Ihr rechts auf rechts auf das Außenteil der Tasche unten links auf. Haltet dabei einen Abstand von 11 cm zur linken seitlichen Kante ein und steppt es an der noch offenen Kante schmalkantig fest.


25



Jetzt werden wir langsam fertig mit der Wickeltasche! Als nächstes sind die Griffe dran: Für die Henkel nehmt Ihr alle vier Henkelteile und faltet alle langen Kanten 1 cm auf die linke Stoffseite um.


26



Dann legt Ihr je zwei Taschengriffe links auf links aufeinander und steppt die langen Kanten schmalkantig aufeinander.


27



Nun legt Ihr einen Taschengriff mit den kurzen Seiten an der unteren Kante des Außentaschenteils an. Die Schnittkanten liegen wieder bündig. Eine Griffseite liegt bei 1 cm Abstand zur linken Seite die zweite Griffseite bei 31 cm Abstand. Die zweite Griffseite reicht dann bis 35 cm Abstand zur linken Kante, was auch gleichzeitig die Taschenmitte ist. Steppt die Griffe an der offenen Kante schmalkantig fest.

An der gegenüberliegenden Seite (kleiner Elefant) näht Ihr den zweiten Griff ganz genauso an.


28



Nun legt Ihr Innen- und Außentasche rechts auf rechts aufeinander. Ganz wichtig ist dabei, dass die Kante der Innentasche mit der Spielzeugschlaufe und die Kante der Außentasche mit den Henkeln und dem Verschlussteil aufeinander liegen, damit nach dem Wenden alle Teile an der richtigen Stelle sind. Klammert Euch die Außenteile aufeinander und näht sie rundherum mit 1 cm Nahtzugabe zusammen. Lasst dabei an einer Seite eine ca. 15 cm große Wendeöffnung. Dreht die Tasche durch diese Öffnung um und bügelt die Aussenkanten ganz vorsichtig durch ein Tuch. Die Wendeöffnung verschließt Ihr von Hand.


29



Fast geschafft! Jetzt muss nur noch das Handtuch genäht werden. Hierfür bügelt Ihr den Karostreifen für das Handtuch an den langen Seiten 1 cm auf die linke Stoffseite um.


30



Steckt Euch dann den Karostreifen links auf rechts mit einem Abstand von 11 cm zu einer kurzen Seite auf dem Handtuch fest. Steppt die beiden umgebügelten Kanten schmalkantig auf.


31



Jetzt rundet Ihr alle vier Ecken des Handtuches etwas ab.


32



Schlagt Euch nun das vorgefalzte Schrägband zur Hälfte und schiebt die Außenkante des Handtuches dazwischen. Steckt Euch alles fest. Anfang und Ende lasst Ihr ca. 2 cm überlappen und das Ende schlagt Ihr ca. 1 cm auf die linke Stoffseite um.


33



So, nun nur noch das Schrägband an der offenen Kante schmalkantig feststeppen.


34



Zum Schluss noch die Spielzeuge einhängen, das Handtuch einstecken, die Taschen befüllen und los geht’s.


35



Fertig! Jetzt habt Ihr Eure hübsche und superpraktische Wickeltasche genäht und habt bestimmt mit dem Nachwuchs Spaß, wenn es darum geht, unterwegs eine frische Windel anzubringen.

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Nähanleitung: Wickeltasche mit Loxx-Verschluss

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Nähanleitung: Wickeltasche mit Loxx-Verschluss

Wenn der Nachwuchs noch ganz klein ist, muss man ja sozusagen immer und überall aufs Wickeln vorbereitet sein. Unsere Wickeltasche ist nicht nur praktisch zum Tragen oder an den Kinderwagen hängen, Ihr könnt sie auch als Wickelauflage ausbreiten, damit das Baby beim Windeln wechseln bequem liegt. Und: Natürlich haben wir auch gleich das passende Spielzeug zur „Ablenkung“ integriert. Ein quietschendes Herz und ein rasselnder Elefant sorgen als Spielzeug für Babys Begeisterung, während die Windeln gewechselt werden. Verschiedene Taschen für Windeln und Tücher sind natürlich auch vorgesehen. Und das weiche Frotteehandtuch ist eine kuschelige Unterlage, die man auch perfekt herausnehmen und waschen kann.


Wickeltasche mit Loxx-Verschluss


1



Zuschneiden


aus dem beschichteten Baumwollstoff „Tupfen”:

1x 70 cm x 70 cm Außentasche

1x 70 cm x 32 cm Seitentasche kurz

1x 30 cm x 30 cm Ecktasche


aus grauem beschichtetem Mischgewebe:

1x 70 cm x 70 cm Innentasche

1x70 cm x 44 cm Seitentasche lang

2x 22 cm x 15 cm Verschluss

1x 22 cm x 25 cm kleine Tasche außen

4x 100 cm x 7 cm Tragegriffe


aus Volumenvlies:

1x 70 cm x 70 cm Außentasche

1x 22 cm x 15 cm Verschluss


aus grauem Frottier:

1 Paar Elefant groß

1x Elefant klein

1x Herz groß

1x 60 cm x 40 cm Handtuch


aus orangenem Karostoff:

2 Paar Ohren Elefant groß

1x Ohr Elefant klein

1x Herz groß

1x Herz klein

3x 15 cm x 6 cm Streifen (Aufhängestreifen für Spielzeug und Schnuller)

1x 4 cm x 32 cm Streifen (Spielzeugschlaufen und Elefantenschwänzchen)

1x 6 cm x 40 cm Streifen (Handtuch)


Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


2



Wir starten mit den beiden seitlichen Taschen für die Wickeltasche. Dafür nehmt Ihr die Zuschnitte für die beiden seitlichen Taschen (Tupfenstoff und grauer Stoff) und legt sie jeweils an der langen Seite zur Hälfte. Die linke Stoffseite ist dabei innen. Die Bruchkante streift Ihr fest. Dies geht am besten mit einem flachen, festen Gegenstand oder einem Ecken- und Kantenformer. Das Quadrat für die Ecktasche schlagt Ihr auch links auf links diagonal zum Dreieck zusammen und streift die Bruchkante wieder fest.


3



Danach legt Ihr die seitliche Tupfentasche auf die graue Seitentasche auf, die Schnittkanten liegen genau gleich – die Bruchkanten sind dabei 6 cm versetzt. Näht die Außenkanten schmalkantig zusammen. Zeichnet Euch nun z.B. mit einem Bleistift einzelne Fächer an, je nachdem wie groß Ihr sie haben wollt. Die Unterteilungen, die Ihr nur in der Tupfentasche haben wollt, steppt Ihr gleich entlang der Markierung durch beide Taschen zusammen.


4



Nun legt Ihr die Seitentaschen auf die rechte Stoffseite des grauen Innentaschenteils (70 cm x 70 cm) auf. Die offenen Kanten liegen auf der linken Seite oben und seitlich bündig. Näht die Außenkanten nun wieder schmalkantig fest. Steppt nun die restliche Fächerunterteilung, die Ihr angezeichnet habt, durch die Seitentaschen und Innentaschenteil fest. So entstehen unterschiedlich große Fächer für alle möglichen Utensilien, die Ihr und die Kleinen beim Wickeln so brauchen.


5



Die getupfte Ecktasche für unsere Wickeltasche legt Ihr jetzt ebenfalls auf die Innentasche auf. Die offenen Schnittkanten liegen an der rechten unteren Ecke seitlich und unten bündig mit der Innentasche. Die Bruchkante liegt auf dem Innenteil. Näht auch diese offenen Kanten schmalkantig fest.


6



Als Nächstes nehmt Ihr die 3 Karostreifen (15 cm x 6 cm) und bügelt erst je eine kurze Seite 1 cm auf die linke Stoffseite um. Danach werden beide lange Stoffseiten 1 cm umgebügelt. Jetzt schlagt Ihr die Streifen je an der langen Seite zur Hälfte, links ist dabei innen und bügelt die Bruchkante fest. Die langen, offenen Kanten steppt Ihr schmalkantig zusammen. Jetzt habt Ihr hübsche Karostreifen für Eure Wickeltasche.


7



Jetzt näht Ihr die 3 Streifen mit den offenen kurzen Kanten auf der Innentasche fest. Den ersten Streifen näht Ihr an der oberen Kante mit einem Abstand von 3 cm zur Bruchkante der seitlichen grauen Tasche fest. Die beiden anderen Streifen an der rechten Kante bei einem Abstand von 9 cm bzw. 32 cm zur oberen Kante.


8



So, nun müsst Ihr noch die Druckknöpfe mit Hilfe des Werkzeuges in die Streifen einarbeiten. Dafür schlagt Ihr die Streifen zur Hälfte Richtung Außenkante. Achtet aber darauf, dass die geschlossene kurze Kante mit einem Abstand von ca. 1,2 cm zur Außenkante liegt, damit dieses Stück später beim „Tasche zusammennähen“ nicht mit genäht wird.

So wie die Streifen jetzt liegen, zeichnet Ihr euch nun die Position der Color-Snaps an und arbeitet je Streifen Ober- und Unterteil nach Beschreibung ein. Hier können später Spielzeug und Schnuller oder Ähnliches eingefädelt werden. Bei Bedarf können die Sachen problemlos „herausgenommen“ werden, indem Ihr die Lasche mit den Colour Snaps öffnet und schließt.


9



Damit Euch später auch sicher nichts seitlich aus der Wickeltasche heraus rutschen kann, haben wir noch an den seitlichen Kanten zwei Color-Snaps eingearbeitet. Zeichnet Euch hierfür an der rechten Seite jeweils von oben und unten bei einem Abstand von 17,5 cm, seitlicher Abstand von 2,5 cm die Color-Snaps (hier mit grünen Pfeilen markiert) an und arbeitet je ein Oberteil ein. Auf der gegenüberliegenden Taschenseite links arbeitet Ihr die Gegenstücke (Unterteile) genau in gleicher Position ein.


10



So, nun ist der nächste Karostreifen mit der Größe 4 x 32 cm an der Reihe. Bügelt an beiden langen Seiten 1 cm Nahtzugabe auf die linke Stoffseite um und faltet dann das Ganze zur Hälfte. Bügelt dann die Bruchkante fest. Der Streifen ist jetzt 1 cm breit. Die offenen Kanten steppt Ihr schmalkantig zusammen. Nun schneidet Ihr Euch je 2 x 6 cm vom Streifen für die Spielzeugschlaufen ab und 2 x 10 cm für die Elefantenschwänzchen.


11



Die 6-cm-Stücke faltet Ihr zur Hälfte und bügelt die Bruckante ein. In die beiden 10-cm-Stücke macht Ihr je an einem Ende einen Knoten.


12



Im nächsten Schritt machen wir das „quietschende Herz“. Dafür appliziert Ihr das kleine Karoherz wie in der Vorlage eingezeichnet mit einem engen Zick-Zack-Stich auf das große graue Herz aus Frottee. Die gefaltete Schlaufe näht Ihr nach Vorlage mit den offenen Schnittkanten schmalkantig auf dem Herz fest.

Tipp: Falls Ihr das Karoherz zum Applizieren fixieren wollt, könnt Ihr vorher auf die linke Stoffseite Vliesofix aufbügeln. Nach dem Abziehen des Trägerpapieres befestigt Ihr das Karoherz auf dem grauen Herz durch Bügeln.


13



Legt dann das große Karoherz rechts auf rechts mit dem grauen Herz aufeinander und näht die Außenkanten füßchenbreit zusammen. Lasst dabei eine Wendeöffnung von ca. 5 cm. Dreht das Herz um und bügelt die Kanten. Durch die Wendeöffnung füllt Ihr Watte und eine „Quietsche“ ein und verschließt sie dann mit einigen Handstichen. So hat Euer Baby etwas zum Drücken, Spielen und etwas Ablenkung beim Wickeln.


14



Nun ist der Elefant an der Reihe. Legt jeweils ein Paar Ohren rechts auf rechts aufeinander und näht die Außenkanten füßchenbreit zusammen. Lasst dabei eine kleine Wendeöffnung. Dreht die Ohren dann durch die Öffnung und füllt sie mit Watte. Die Wendeöffnung verschließt Ihr ebenfalls mit ein paar Handstichen.


15



In Schritt 15 näht Ihr Euch nach Vorlage auf je ein großes Elefantenteil je ein Ohr mit ein paar Stichen auf. Das zweite Schlaufenband und das Schwänzchen legt Ihr auf ein Elefantenteil auf und näht es wie in der Vorlage eingezeichnet an der Kante schmalkantig fest. Die Augen stickt Ihr Euch jeweils aus dem dunkelgrauen Stickgarn.


16



Jetzt die beiden Elefanten rechts auf rechts zusammenlegen und die Außenkanten wieder füßchenbreit zusammen nähen. Dabei wieder eine 5 cm große Wendeöffnung lassen. Elefant umdrehen und ausformen, am Besten mit einem Ecken- und Kantenformer. Füllt dann Watte und eine Rassel ein und verschließt die Wendeöffnung wieder von Hand.


17



Jetzt geht es weiter, legt Euch den großen Vlieseline-Zuschnitt auf die linke Stoffseite des Außentaschenteils mit Tupfen und näht die beiden Teile an den Außenkanten bei ca. 0,5 cm Nahtzugabe zusammen. Am besten klammert Ihr Euch vorher beide Teile mit Wonder-Clips oder Wäscheklammern zusammen.


18



Legt Euch nun das große Außentaschenteil von eben mit der rechten Stoffseite oben vor Euch hin und legt die Schablone mit dem kleinen Elefanten darauf. Die Schablone könnt Ihr genau an der Schnittkante der linken und oberen Seite anlegen. Nach dieser Vorlage steckt Ihr Euch den kleinen Elefanten auf dem Stoffstück fest, schiebt auch das Schwänzchen gleich ca. 1 cm unter den Elefanten. Die Position hierfür ist in der Vorlage eingezeichnet.


19



Appliziert nun den kleinen Elefanten mit einem eng eingestellten Zick-Zack-Stich auf der Außenseite der Wickeltasche. Das Schwänzchen näht Ihr dabei gleich mit an. Nun legt Ihr das einzelne kleine Ohr nach Vorlage auf den Elefanten und appliziert es ebenfalls mit dem Zick-Zack-Stich. Nun müsst Ihr hier auch noch ein Auge sticken und fertig ist auch dieser Elefant.


20



Für die kleine Außentasche schlagt Ihr an einer langen Seite 1 cm auf die linke Stoffseite und streift die Kante fest. Dann schlagt Ihr nochmals 2 cm ein und streift den Stoff auch hier fest. Diese Kante steppt Ihr dann bei 1,8 cm vom Bruch schmalkantig fest. Die anderen 3 Kanten schlagt Ihr jeweils 1 cm auf die linke Seite und streift sie fest.


21



Nun könnt Ihr die kleine Tasche auf die Außentasche aus Tupfenstoff aufsteppen. Legt die Außentasche mit der rechten Stoffseite oben vor Euch hin – der Elefant liegt links oben. Dann legt Ihr die kleine graue Tasche links auf rechts und mit einem seitlichen Abstand von 6,5 cm und einem Abstand von 12 cm zur untern Kante auf.

Achtung: Der abgesteppte Tascheneingriff liegt dabei unten!!!

Später nach dem „Zusammenfalten“ wird die Tasche dann richtig sein. Steppt die Tasche an den 1 cm umgeschlagenen Kanten schmalkantig auf.


22



Für die Taschenklappe der Wickeltasche legt Ihr Euch eins der beiden Klappenteile mit der linken Stoffseite auf das passende Volumenvlies-Teil. Dann legt Ihr das zweite Klappenteil rechts auf rechts auf das erste und klammert alles mit Wonder-Clips zusammen. Nun näht Ihr die beiden Teile mit 1 cm Nahtzugabe zusammen, eine kurze Seite bleibt dabei offen. Wendet nun das Rechteck, schiebt die Ecken vorsichtig heraus und bügelt die Außenkanten vorsichtig durch ein Tuch. Steppt nun die Außenkanten schmalkantig ab.


23



Nun markiert Ihr auf der Taschenklappe die Position, wo der obere Teil des Loxx-Verschlusses befestigt wird. Dafür markiert Ihr den Punkt an der geschlossenen kurzen Seite mittig mit 2,5 cm Abstand zur unteren Kante. Die Position für das Unterteil, in das der Loxx-Verschluss eingearbeitet wird, ist in der Schnittvorlage eingezeichnet. Legt die Vorlage wie in Schritt 18 beschrieben auf.

Tipp: Wie Ihr den Verschluss genau einarbeitet, könnt Ihr in unserem Produkttipp zum Thema „Loxx-Verschlüsse” mit einer bebilderten Anleitung sehen.


24



Die Klappe der Wickeltasche legt Ihr rechts auf rechts auf das Außenteil der Tasche unten links auf. Haltet dabei einen Abstand von 11 cm zur linken seitlichen Kante ein und steppt es an der noch offenen Kante schmalkantig fest.


25



Jetzt werden wir langsam fertig mit der Wickeltasche! Als nächstes sind die Griffe dran: Für die Henkel nehmt Ihr alle vier Henkelteile und faltet alle langen Kanten 1 cm auf die linke Stoffseite um.


26



Dann legt Ihr je zwei Taschengriffe links auf links aufeinander und steppt die langen Kanten schmalkantig aufeinander.


27



Nun legt Ihr einen Taschengriff mit den kurzen Seiten an der unteren Kante des Außentaschenteils an. Die Schnittkanten liegen wieder bündig. Eine Griffseite liegt bei 1 cm Abstand zur linken Seite die zweite Griffseite bei 31 cm Abstand. Die zweite Griffseite reicht dann bis 35 cm Abstand zur linken Kante, was auch gleichzeitig die Taschenmitte ist. Steppt die Griffe an der offenen Kante schmalkantig fest.

An der gegenüberliegenden Seite (kleiner Elefant) näht Ihr den zweiten Griff ganz genauso an.


28



Nun legt Ihr Innen- und Außentasche rechts auf rechts aufeinander. Ganz wichtig ist dabei, dass die Kante der Innentasche mit der Spielzeugschlaufe und die Kante der Außentasche mit den Henkeln und dem Verschlussteil aufeinander liegen, damit nach dem Wenden alle Teile an der richtigen Stelle sind. Klammert Euch die Außenteile aufeinander und näht sie rundherum mit 1 cm Nahtzugabe zusammen. Lasst dabei an einer Seite eine ca. 15 cm große Wendeöffnung. Dreht die Tasche durch diese Öffnung um und bügelt die Aussenkanten ganz vorsichtig durch ein Tuch. Die Wendeöffnung verschließt Ihr von Hand.


29



Fast geschafft! Jetzt muss nur noch das Handtuch genäht werden. Hierfür bügelt Ihr den Karostreifen für das Handtuch an den langen Seiten 1 cm auf die linke Stoffseite um.


30



Steckt Euch dann den Karostreifen links auf rechts mit einem Abstand von 11 cm zu einer kurzen Seite auf dem Handtuch fest. Steppt die beiden umgebügelten Kanten schmalkantig auf.


31



Jetzt rundet Ihr alle vier Ecken des Handtuches etwas ab.


32



Schlagt Euch nun das vorgefalzte Schrägband zur Hälfte und schiebt die Außenkante des Handtuches dazwischen. Steckt Euch alles fest. Anfang und Ende lasst Ihr ca. 2 cm überlappen und das Ende schlagt Ihr ca. 1 cm auf die linke Stoffseite um.


33



So, nun nur noch das Schrägband an der offenen Kante schmalkantig feststeppen.


34



Zum Schluss noch die Spielzeuge einhängen, das Handtuch einstecken, die Taschen befüllen und los geht’s.


35



Fertig! Jetzt habt Ihr Eure hübsche und superpraktische Wickeltasche genäht und habt bestimmt mit dem Nachwuchs Spaß, wenn es darum geht, unterwegs eine frische Windel anzubringen.

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfreie Lieferung ab € 75
Kostenfreier Rückversand
Versandkosten € 5,95 mehr Infos