Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Mehr Informationen
Der neue Kreativkatalog ist da - gleich gratis anfordern >>

ajax-loader
lustige Osterhühner aus Woll Butt Camilla

lustige Osterhühner aus Woll Butt Camilla

Modell
Schwierigkeit
lustige Osterhühner aus Woll Butt Camilla
Sitzen unsere Hühner nicht süß auf ihren Birkenstämmen?! Die lustig-frechen Osterhühner werden aus der Qualität Woll Butt Camilla gehäkelt. Mit unserer Schritt-für-Schritt Gratisanleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie diese lustigen Vogelfreunde häkeln. Als Kantenhocker sind die drei Osterhühner perfekt geeignet, um Regale, Fensterbretter oder einfach alle Arten von Ablagen zu verschönern.

lustige Osterhühne aus Woll Butt Camilla

Schwierigkeitsgrad mittel

Größe: Höhe ca. 18 cm

Material: Woll Butt “Camilla” 100 % Baumwolle, LL: 50 g / ca 125 m,
Farbe: pink (B.-Nr. 35433) ca. 50 g, lachs (B.-Nr. 11578) ca. 50 g, kiwi (B.-Nr. 10444) ca. 50 g, türkis (B.-Nr. 35434) ca. 50 g, hellgrün (B.-Nr. 35438) ca. 50 g, flieder (B.-Nr. 35439) ca. 50 g, orange (B.-Nr. 35443) ca. 50 g, rot (B.-Nr. 35442) ca. 50 g, gelb (B.-Nr. 35436) ca. 50 g,
         
buttinette Wollhäkelnadel 4,5 mm (B.-Nr. 28741)
buttinette Kunststoff-Augen (B.-Nr. 83961)
buttinette handmade Knöpfe (B.-Nr. 27430)
buttinette Glaswachsperlen (B.-Nr. 50217)
Füllwatte (B.-Nr. 49704)

Material, das nicht zwingend anzuschaffen ist:
buttinette Wollhäkelnadel 3,0 mm (B-Nr. 28738) (Nur für das kleine Zier-Blümchen)
buttinette Nähnadeln (B.-Nr. 25304)
buttinette Maschenmarkierer (B-Nr. 50717)
Transparent-Nähfaden (B-Nr. 26441)
buttinette Nähschere (B.-Nr. 22192)


Arbeitsanleitung:
Gehäkelt wird in Spiralrunden, es empfiehlt sich, den Rundenanfang mit einem Maschenmarkierer (oder Faden etc.) zu markieren.
Das gesamte Huhn wird mit doppeltem Fäden gehäkelt

1




Körperoberteil:
Mit Türkis: (Kiwi, Lachs)
1. Rd.: in einen Fadenring 4 fM (= 4 M)
2. Rd.: jede M verdoppeln (= 8 M)
3. Rd.: jede 2. M verd. (= 12 M)
4. Rd.: fM (= 12 M)
5. Rd.: fM (= 12 M)
6. Rd.: jede 3. M verd. (= 16 M)
7.- 9. Rd.: fM (= 16 M)
10. Rd.: jede 4. M. verd. (= 20 M)
11. Rd.: fM (= 20 M)
12. Rd.: jede 5. M verd. (= 24 M)
13. Rd.: jede 6. M verd. (= 28 M)
14. Rd.: fM (= 28 M)
15. Rd.: jede 7. M verd. (= 32 M)
16. Rd.: fM (= 32 M)
17. Rd.: * 2 LM, 1 fM * 32x wdh. (siehe Abbildung), 2 LM, mit KM schließen, Faden abschneiden, vernähen.


2




Körperunterteil:
18. Rd.: fM (= 32 M) mit der zweiten Farbe pink (flieder, hellgrün) von innen nach außen in die fM der letzten Runde einstechen
19. Rd.: jede 8. M verd. (= 36 M)
20.- 24. Rd.: fM (= 36 M)
25. Rd.: jede 8. + 9. M zusammenhäkeln (= 32 M)
26.- 30. Rd.: fM (=32 M)  
Faden abschneiden und vernähen.


3




Boden:
Mit der zweiten Farbe pink (flieder, hellgrün):
1. Rd.: in einen Fadenring 6 fM (= 6 M)
2. Rd.: jede M verd. (= 12 M)
3. Rd.: jede 2. M verd. (= 18 M)
4. Rd.: jede 3. M verd. (= 24 M)
5. Rd.: jede 6. M verd. (= 28 M)
6. Rd.: jede 7. M verd. (= 32 M)
7. Rd.: fM (= 32 M)
8. Rd.: fM (= 32 M)
Mit 1 KM schließen und einen langen Faden hängen lassen. Der Boden rollt sich etwas ein, dafür steht das Huhn dann aber besser.
Den Körper mit Füllwatte ausstopfen. Nun, wie abgebildet, den Boden und das Körperteil mit fM zusammenhäkeln. Dafür den langen Faden verwenden, der noch am Boden hängt.
Faden abschneiden und vernähen.
Die Bodenwölbung stark nach innen (in den Körper) drücken, dann bleibt das Huhn stabil sitzen.


4




Beine:
Eine Luftmaschenkette in Orange mit 25 LM häkeln. Danach in jede LM 2 fM häkeln. Dadurch entsteht die Spiralform. Faden abschneiden und durchziehen. Die Fäden nicht vernähen, sie werden später zum Annähen an den Körper verwendet. Für alle 3 Hühner 6 Beine häkeln.



5




Zehen:
Mit Orange in einen Fadenring 6 fM häkeln, mit 1 KM schließen (= 1. Abbildung)
Erste Zehe:
In die 1. fM im Fadenring eine Luftmaschenkette mit 3 LM häkeln (= 2. Abbildung)
1 fM zurück in die 2. LM der Luftmaschenkette häkeln (= 3. Abbildung)
1 fM in die 1. LM häkeln, mit 1 KM in die 2. fM des Fadenrings schließen
(= 4. Abbildung)
Zweite Zehe:
In die 3. fM des Fadenrings wie die 1. Zehe arbeiten, nur mit 4 LM und 3 fM zurück, mit 1 KM schließen
Dritte Zehe:
In die 4. fM des Fadenrings wie die 1. Zehe arbeiten, mit 1 KM schließen.
Faden Abschneiden, durchziehen.


6




Füße fertig stellen:
Die Zehen mit einer Wollnadel an das Bein annähen, die Fäden an der Unterseite der Zehen vernähen und Faden abschneiden.


7




Kamm und Kehllappen:
Der Kamm besteht aus 3 Teilen, die aneinandergenäht werden: Gehäkelt wird in Rot.
Großes Teil (3x arb.):
6 fM in einen Fadenring häkeln, 4 Rd. mit je 6 fM häkeln, Faden abschneiden u. durchziehen.
Mittleres Teil (3x arb.):
6 fM in einen Fadenring häkeln, 3 Rd. mit je 6 fM häkeln, Faden abschneiden u. durchziehen.
Kleines Teil (3 x arb.):
5 fM in einen Fadenring häkeln, 3 Rd. mit je 5 fM, Faden abschneiden u. durchziehen
Die drei Teile (Das Große in der Mitte, das mittlere Teil links und das kleine Teil rechts) aneinander nähen.
Für die Kehllappen (pro Huhn 2x unter dem Schnabel):
5 fM in einen Fadenring häkeln, 3 Rd. mit je 5 fM, Faden abschneiden u. durchziehen.


8




Schnabel:
Mit Orange arbeiten:
1. Rd.: in einen Fadenring 4 fM häkeln
2. Rd.: jede 2. M verd. (= 6 M)
3. Rd.: jede 3. M verd. (= 8 M)
4. Rd.: jede 4. M verd. (= 10 M)
5. Rd.: fM (= 10 M)
Mit 1 KM schließen und einen langen Faden zum Annähen lassen.


9




Zusammen nähen:
Alle Einzelteile (Füße, Schnabel, Kehllappen und Kamm) an den Körper annähen, Faden abschneiden und vernähen. Die Augen mit Hilfe des transparenten Nähgarns befestigen.


10




Verzierungen:
Für das kleine kiwi-grüne Blümchen:
In 1 LM, * 4 LM, 1 KM in die Anfangs-LM *, von * bis * 6x wiederholen, 1 KM in die Anfangs-LM.
Blümchen auf das Huhn aufnähen.


11




Fertig:
Nach Belieben mit gelber Wolle kleine Blümchen auf den Unterkörper aufsticken und 4 mm große Glaswachsperlen mit dem transparenten Nähgarn in die Blümchenmitte nähen.
Mit dem Wollfaden einen Handmade-Knopf annähen.

 
Modell konfigurieren - so gehts!

Wählen Sie Ihre gewünschte Größe und setzen Sie das Modell in Ihrer Lieblingsfarbe um. Wir stellen Ihnen automatisch die benötigten Artikelmengen zusammen.

lustige Osterhühner aus Woll Butt Camilla

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Modell
Schwierigkeit

lustige Osterhühner aus Woll Butt Camilla

Sitzen unsere Hühner nicht süß auf ihren Birkenstämmen?! Die lustig-frechen Osterhühner werden aus der Qualität Woll Butt Camilla gehäkelt. Mit unserer Schritt-für-Schritt Gratisanleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie diese lustigen Vogelfreunde häkeln. Als Kantenhocker sind die drei Osterhühner perfekt geeignet, um Regale, Fensterbretter oder einfach alle Arten von Ablagen zu verschönern.

lustige Osterhühne aus Woll Butt Camilla

Schwierigkeitsgrad mittel

Größe: Höhe ca. 18 cm

Material: Woll Butt “Camilla” 100 % Baumwolle, LL: 50 g / ca 125 m,
Farbe: pink (B.-Nr. 35433) ca. 50 g, lachs (B.-Nr. 11578) ca. 50 g, kiwi (B.-Nr. 10444) ca. 50 g, türkis (B.-Nr. 35434) ca. 50 g, hellgrün (B.-Nr. 35438) ca. 50 g, flieder (B.-Nr. 35439) ca. 50 g, orange (B.-Nr. 35443) ca. 50 g, rot (B.-Nr. 35442) ca. 50 g, gelb (B.-Nr. 35436) ca. 50 g,
         
buttinette Wollhäkelnadel 4,5 mm (B.-Nr. 28741)
buttinette Kunststoff-Augen (B.-Nr. 83961)
buttinette handmade Knöpfe (B.-Nr. 27430)
buttinette Glaswachsperlen (B.-Nr. 50217)
Füllwatte (B.-Nr. 49704)

Material, das nicht zwingend anzuschaffen ist:
buttinette Wollhäkelnadel 3,0 mm (B-Nr. 28738) (Nur für das kleine Zier-Blümchen)
buttinette Nähnadeln (B.-Nr. 25304)
buttinette Maschenmarkierer (B-Nr. 50717)
Transparent-Nähfaden (B-Nr. 26441)
buttinette Nähschere (B.-Nr. 22192)


Arbeitsanleitung:
Gehäkelt wird in Spiralrunden, es empfiehlt sich, den Rundenanfang mit einem Maschenmarkierer (oder Faden etc.) zu markieren.
Das gesamte Huhn wird mit doppeltem Fäden gehäkelt

1




Körperoberteil:
Mit Türkis: (Kiwi, Lachs)
1. Rd.: in einen Fadenring 4 fM (= 4 M)
2. Rd.: jede M verdoppeln (= 8 M)
3. Rd.: jede 2. M verd. (= 12 M)
4. Rd.: fM (= 12 M)
5. Rd.: fM (= 12 M)
6. Rd.: jede 3. M verd. (= 16 M)
7.- 9. Rd.: fM (= 16 M)
10. Rd.: jede 4. M. verd. (= 20 M)
11. Rd.: fM (= 20 M)
12. Rd.: jede 5. M verd. (= 24 M)
13. Rd.: jede 6. M verd. (= 28 M)
14. Rd.: fM (= 28 M)
15. Rd.: jede 7. M verd. (= 32 M)
16. Rd.: fM (= 32 M)
17. Rd.: * 2 LM, 1 fM * 32x wdh. (siehe Abbildung), 2 LM, mit KM schließen, Faden abschneiden, vernähen.


2




Körperunterteil:
18. Rd.: fM (= 32 M) mit der zweiten Farbe pink (flieder, hellgrün) von innen nach außen in die fM der letzten Runde einstechen
19. Rd.: jede 8. M verd. (= 36 M)
20.- 24. Rd.: fM (= 36 M)
25. Rd.: jede 8. + 9. M zusammenhäkeln (= 32 M)
26.- 30. Rd.: fM (=32 M)  
Faden abschneiden und vernähen.


3




Boden:
Mit der zweiten Farbe pink (flieder, hellgrün):
1. Rd.: in einen Fadenring 6 fM (= 6 M)
2. Rd.: jede M verd. (= 12 M)
3. Rd.: jede 2. M verd. (= 18 M)
4. Rd.: jede 3. M verd. (= 24 M)
5. Rd.: jede 6. M verd. (= 28 M)
6. Rd.: jede 7. M verd. (= 32 M)
7. Rd.: fM (= 32 M)
8. Rd.: fM (= 32 M)
Mit 1 KM schließen und einen langen Faden hängen lassen. Der Boden rollt sich etwas ein, dafür steht das Huhn dann aber besser.
Den Körper mit Füllwatte ausstopfen. Nun, wie abgebildet, den Boden und das Körperteil mit fM zusammenhäkeln. Dafür den langen Faden verwenden, der noch am Boden hängt.
Faden abschneiden und vernähen.
Die Bodenwölbung stark nach innen (in den Körper) drücken, dann bleibt das Huhn stabil sitzen.


4




Beine:
Eine Luftmaschenkette in Orange mit 25 LM häkeln. Danach in jede LM 2 fM häkeln. Dadurch entsteht die Spiralform. Faden abschneiden und durchziehen. Die Fäden nicht vernähen, sie werden später zum Annähen an den Körper verwendet. Für alle 3 Hühner 6 Beine häkeln.



5




Zehen:
Mit Orange in einen Fadenring 6 fM häkeln, mit 1 KM schließen (= 1. Abbildung)
Erste Zehe:
In die 1. fM im Fadenring eine Luftmaschenkette mit 3 LM häkeln (= 2. Abbildung)
1 fM zurück in die 2. LM der Luftmaschenkette häkeln (= 3. Abbildung)
1 fM in die 1. LM häkeln, mit 1 KM in die 2. fM des Fadenrings schließen
(= 4. Abbildung)
Zweite Zehe:
In die 3. fM des Fadenrings wie die 1. Zehe arbeiten, nur mit 4 LM und 3 fM zurück, mit 1 KM schließen
Dritte Zehe:
In die 4. fM des Fadenrings wie die 1. Zehe arbeiten, mit 1 KM schließen.
Faden Abschneiden, durchziehen.


6




Füße fertig stellen:
Die Zehen mit einer Wollnadel an das Bein annähen, die Fäden an der Unterseite der Zehen vernähen und Faden abschneiden.


7




Kamm und Kehllappen:
Der Kamm besteht aus 3 Teilen, die aneinandergenäht werden: Gehäkelt wird in Rot.
Großes Teil (3x arb.):
6 fM in einen Fadenring häkeln, 4 Rd. mit je 6 fM häkeln, Faden abschneiden u. durchziehen.
Mittleres Teil (3x arb.):
6 fM in einen Fadenring häkeln, 3 Rd. mit je 6 fM häkeln, Faden abschneiden u. durchziehen.
Kleines Teil (3 x arb.):
5 fM in einen Fadenring häkeln, 3 Rd. mit je 5 fM, Faden abschneiden u. durchziehen
Die drei Teile (Das Große in der Mitte, das mittlere Teil links und das kleine Teil rechts) aneinander nähen.
Für die Kehllappen (pro Huhn 2x unter dem Schnabel):
5 fM in einen Fadenring häkeln, 3 Rd. mit je 5 fM, Faden abschneiden u. durchziehen.


8




Schnabel:
Mit Orange arbeiten:
1. Rd.: in einen Fadenring 4 fM häkeln
2. Rd.: jede 2. M verd. (= 6 M)
3. Rd.: jede 3. M verd. (= 8 M)
4. Rd.: jede 4. M verd. (= 10 M)
5. Rd.: fM (= 10 M)
Mit 1 KM schließen und einen langen Faden zum Annähen lassen.


9




Zusammen nähen:
Alle Einzelteile (Füße, Schnabel, Kehllappen und Kamm) an den Körper annähen, Faden abschneiden und vernähen. Die Augen mit Hilfe des transparenten Nähgarns befestigen.


10




Verzierungen:
Für das kleine kiwi-grüne Blümchen:
In 1 LM, * 4 LM, 1 KM in die Anfangs-LM *, von * bis * 6x wiederholen, 1 KM in die Anfangs-LM.
Blümchen auf das Huhn aufnähen.


11




Fertig:
Nach Belieben mit gelber Wolle kleine Blümchen auf den Unterkörper aufsticken und 4 mm große Glaswachsperlen mit dem transparenten Nähgarn in die Blümchenmitte nähen.
Mit dem Wollfaden einen Handmade-Knopf annähen.

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfreie Lieferung ab € 75
Kostenfreier Rückversand
Versandkosten € 5,95 mehr Infos
Das könnte Ihnen auch gefallen