ajax-loader
Wandbehang aus buttinette Textilgarn

Wandbehang aus buttinette Textilgarn

Modell
Schwierigkeit
Wandbehang aus buttinette Textilgarn
Diesen modernen Wandbehang können Sie ganz einfach nacharbeiten. Die coole Optik entsteht durch das Umwickeln der Stäbe des Stäbchen-Webrahmens mit dem buttinette Textilgarn. Die stylischen Fransen und Holzkugeln runden das Kunstwerk ab. Wählen Sie gleich Ihre Lieblingsfarbe und weben Sie los!

Wandbehang aus buttinette Textilgarn

Schwierigkeitsgrad leicht

Größe: ca. 26 cm breit, 38 cm lang

Material: buttinette „Textilgarn“, 95 % Baumwolle, 5 % sonstige Fasern, Farbe: grautöne (B.-Nr. 135.14),
Woll Butt „Lisa“, 55 % Baumwolle, 45 % Polyacryl, Farbe: weiß (B.-Nr. 378.19) und grau (B.-Nr. 229.71) je ca. 50 g,

Stäbchen-Webrahmen (B.-Nr. 397.90),
buttinette Wollnadeln (B.-Nr. 112.08),
Holzkugeln Ø 30 mm (B.-Nr. 852.71),
Aufhängestange (B.-Nr. 333.26)

Arbeitsanleitung:

1




Wie in der Anleitung des Stäbchen-Webrahmens beschrieben den Lochstab mit den Tischklammern am Tisch befestigen.
21 Rundstäbe abzählen und bereitlegen.
Aus beiden Farben der „Lisa“ jeweils 21 Fäden mit einer Länge von 170 cm zuschneiden (= Kettfäden).
In die Löcher der Rundstäbe mit Hilfe einer Wollnadel immer 2 Kettfäden (von jeder Farbe einen) einziehen.

2




Mit dunkelgrauem Textilgarn jeden Stab, von der linken Seite her, im Uhrzeigersinn umwickeln.
Dabei am Anfang etwa 10 cm Garn (auch bei den folgenden Farbwechseln) zum späteren Vernähen stehen lassen.

3




In der folgenden Reihe jeden Stab von rechts nach links gegen den Uhrzeigersinn umwickeln.
Diese beiden Reihen (R) noch 1x wdh.

4




Bei den nächsten 4 R immer im Wechsel 1 Stab mit Dunkelgrau und 1 Stab mit Grau umwickeln.
Der unbenutzte Faden wird dabei auf der Rückseite weitergeführt.
Dann nochmals 4 R in Dunkelgrau arbeiten.
Fäden abschneiden.

5




Das Gewebe von den Stäben ziehen und gut 10 cm nach unten schieben.
Den Anfangsfaden sichern, damit sich nichts auflöst.
Nun werden jeweils die Kettfäden von 3 Stäben gebündelt und in Makramee-Technik umknüpft.
Dazu vom grauen Textilgarn 7 Fäden mit jeweils 80 cm Länge zuschneiden.
Einen Faden mittig unter das Kettfadenbündel legen.
1. Knoten: den linken Faden über die Kettfäden legen.

6




Den rechten Faden über den linken legen und, hinter den Kettfäden vorbei, durch den Zwischenraum nach vorn führen.
Knoten festziehen.

7




Nun geht es entgegengesetzt weiter:
2. Knoten: den rechten Faden über die Kettfäden legen.

8




Den linken Faden über den rechten legen und, hinter den Kettfäden vorbei, durch den Zwischenraum nach vorn führen.

9




Knoten festziehen.

10




Auf diese Weise insgesamt 11 Knoten arbeiten.
Das Ganze ebenso noch 6x über die anderen Kettfäden arbeiten.

11




Nun werden die Stäbe wieder umwickelt.
In Dunkelgrau 4 R arbeiten, in Hellgrau 6 R.
Letzteren Faden dabei nicht abschneiden.
Es folgen 4 in Grau gewebte R.
Hierbei die Stäbchen nicht umwickeln, sondern den Faden in der Hin-R abwechselnd vor und hinter den Stäben vorbeiführen, in jeder Rück-R gegengleich weben.
Das Hellgraue Garn wieder aufnehmen und über 6 R die Stäbe umwickeln.
Dazwischen das Gewebe von den Stäben nehmen.
Nochmals 9 R in Dunkelgrau wickeln, Garn nicht abschneiden.

12




Über 14 Stäbe wird jetzt ein Zopf eingeflochten.
Dazu 2x 200 cm vom Knäuel in Hellgrau abschneiden, beide Stücke zusammenfassen und doppelt verwenden.
Mittig von vorn nach hinten als Schlaufe zwischen dem 1. + 2. Stab durchführen.

13




Das lose Ende durch die Schlaufe ziehen.

14




Das Garn zwischen dem 2. + 3. Stab nach hinten legen, vorn bleibt eine Schlaufe.

15




Nun das lose Ende, hinter dem 2. Stab vorbei, zwischen den 4 Fäden hindurch wieder nach vorn führen.
Das Garn festziehen.
Es bildet sich ein Knoten wie bei einem Zopf.
Diesen Knoten wdh., die Fäden nach dem 14. Stäbchen nicht abschneiden, sondern auf der Vorderseite hängen lassen.
Mit Dunkelgrau zunächst 4 R um die 7 übrig gebliebenen Stäbe wickeln, dann nochmals 4 R über alle Stäbe wickeln.

16




Das Gewebe von den Stäben ziehen und gut 10 cm nach unten schieben.
3 Fäden in Hellgrau und 4 Fäden in Dunkelgrau mit jeweils 80 cm Länge zurechtschneiden.
Die Kettfäden von je 3 Stäben wieder bündeln.
Über das 1. Fadenbündel in Dunkelgrau den 1. Makramee-Knoten 11x arbeiten.
Die Schnur dreht sich nun, weil hier nicht mit dem 2. Knoten entgegengewirkt wird.
Das Ganze ebenso noch 6x mit Hellgrau farblich abwechselnd über die anderen Kettfäden arbeiten.

17




Als Abschluss abwechselnd 2 R in Dunkelgrau wickeln, Garn nicht abschneiden.
2 R in Grau weben (Garn abschneiden), 2 R in Dunkelgrau wickeln, Garn nicht abschneiden.
2 R in Hellgrau weben (Garn abschneiden) und als letztes 2 R in Dunkelgrau wickeln.
Die Stäbchen aus dem Webrahmen nehmen und das Gewebte dicht zusammenschieben.
Die Fransen oben sind ca. 16 cm, unten ca. 30 cm lang.
Die Kettfäden am Stäbchen aufschneiden.

18




Nun wird die Kante oben gesichert.
Dazu jeweils 2 Kettfäden eines Stabes mit 2 Kettfäden des folgenden Stabes verknoten.

19




Die Fäden auf der Rückseite vernähen.
Den Wandbehang nochmals richtig drapieren und zurechtrücken, dann die untere Kante sichern.
Immer die Kettfäden von 3 Stäben miteinander verknoten.

20




An der oberen Kante nochmals im Abstand von 3 cm Knoten setzen.
Stange durchschieben, Fransen ordnen und auf 4 cm Länge zurückschneiden.

21




Ebenso die Fransen an der unteren Kante: ordnen und auf eine Länge schneiden.
Mit Hilfe der Wollnadel an jedes Garnende des Zopfes eine Holzkugel auffädeln.
Die Position der Kugeln nach Wunsch bestimmen, unter der Kugel einen Knoten setzen und übrigen Faden abschneiden.
Modell konfigurieren - so gehts!

Wählen Sie Ihre gewünschte Größe und setzen Sie das Modell in Ihrer Lieblingsfarbe um. Wir stellen Ihnen automatisch die benötigten Artikelmengen zusammen.

Wandbehang aus buttinette Textilgarn

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Modell
Schwierigkeit

Wandbehang aus buttinette Textilgarn

Diesen modernen Wandbehang können Sie ganz einfach nacharbeiten. Die coole Optik entsteht durch das Umwickeln der Stäbe des Stäbchen-Webrahmens mit dem buttinette Textilgarn. Die stylischen Fransen und Holzkugeln runden das Kunstwerk ab. Wählen Sie gleich Ihre Lieblingsfarbe und weben Sie los!

Wandbehang aus buttinette Textilgarn

Schwierigkeitsgrad leicht

Größe: ca. 26 cm breit, 38 cm lang

Material: buttinette „Textilgarn“, 95 % Baumwolle, 5 % sonstige Fasern, Farbe: grautöne (B.-Nr. 135.14),
Woll Butt „Lisa“, 55 % Baumwolle, 45 % Polyacryl, Farbe: weiß (B.-Nr. 378.19) und grau (B.-Nr. 229.71) je ca. 50 g,

Stäbchen-Webrahmen (B.-Nr. 397.90),
buttinette Wollnadeln (B.-Nr. 112.08),
Holzkugeln Ø 30 mm (B.-Nr. 852.71),
Aufhängestange (B.-Nr. 333.26)

Arbeitsanleitung:

1




Wie in der Anleitung des Stäbchen-Webrahmens beschrieben den Lochstab mit den Tischklammern am Tisch befestigen.
21 Rundstäbe abzählen und bereitlegen.
Aus beiden Farben der „Lisa“ jeweils 21 Fäden mit einer Länge von 170 cm zuschneiden (= Kettfäden).
In die Löcher der Rundstäbe mit Hilfe einer Wollnadel immer 2 Kettfäden (von jeder Farbe einen) einziehen.

2




Mit dunkelgrauem Textilgarn jeden Stab, von der linken Seite her, im Uhrzeigersinn umwickeln.
Dabei am Anfang etwa 10 cm Garn (auch bei den folgenden Farbwechseln) zum späteren Vernähen stehen lassen.

3




In der folgenden Reihe jeden Stab von rechts nach links gegen den Uhrzeigersinn umwickeln.
Diese beiden Reihen (R) noch 1x wdh.

4




Bei den nächsten 4 R immer im Wechsel 1 Stab mit Dunkelgrau und 1 Stab mit Grau umwickeln.
Der unbenutzte Faden wird dabei auf der Rückseite weitergeführt.
Dann nochmals 4 R in Dunkelgrau arbeiten.
Fäden abschneiden.

5




Das Gewebe von den Stäben ziehen und gut 10 cm nach unten schieben.
Den Anfangsfaden sichern, damit sich nichts auflöst.
Nun werden jeweils die Kettfäden von 3 Stäben gebündelt und in Makramee-Technik umknüpft.
Dazu vom grauen Textilgarn 7 Fäden mit jeweils 80 cm Länge zuschneiden.
Einen Faden mittig unter das Kettfadenbündel legen.
1. Knoten: den linken Faden über die Kettfäden legen.

6




Den rechten Faden über den linken legen und, hinter den Kettfäden vorbei, durch den Zwischenraum nach vorn führen.
Knoten festziehen.

7




Nun geht es entgegengesetzt weiter:
2. Knoten: den rechten Faden über die Kettfäden legen.

8




Den linken Faden über den rechten legen und, hinter den Kettfäden vorbei, durch den Zwischenraum nach vorn führen.

9




Knoten festziehen.

10




Auf diese Weise insgesamt 11 Knoten arbeiten.
Das Ganze ebenso noch 6x über die anderen Kettfäden arbeiten.

11




Nun werden die Stäbe wieder umwickelt.
In Dunkelgrau 4 R arbeiten, in Hellgrau 6 R.
Letzteren Faden dabei nicht abschneiden.
Es folgen 4 in Grau gewebte R.
Hierbei die Stäbchen nicht umwickeln, sondern den Faden in der Hin-R abwechselnd vor und hinter den Stäben vorbeiführen, in jeder Rück-R gegengleich weben.
Das Hellgraue Garn wieder aufnehmen und über 6 R die Stäbe umwickeln.
Dazwischen das Gewebe von den Stäben nehmen.
Nochmals 9 R in Dunkelgrau wickeln, Garn nicht abschneiden.

12




Über 14 Stäbe wird jetzt ein Zopf eingeflochten.
Dazu 2x 200 cm vom Knäuel in Hellgrau abschneiden, beide Stücke zusammenfassen und doppelt verwenden.
Mittig von vorn nach hinten als Schlaufe zwischen dem 1. + 2. Stab durchführen.

13




Das lose Ende durch die Schlaufe ziehen.

14




Das Garn zwischen dem 2. + 3. Stab nach hinten legen, vorn bleibt eine Schlaufe.

15




Nun das lose Ende, hinter dem 2. Stab vorbei, zwischen den 4 Fäden hindurch wieder nach vorn führen.
Das Garn festziehen.
Es bildet sich ein Knoten wie bei einem Zopf.
Diesen Knoten wdh., die Fäden nach dem 14. Stäbchen nicht abschneiden, sondern auf der Vorderseite hängen lassen.
Mit Dunkelgrau zunächst 4 R um die 7 übrig gebliebenen Stäbe wickeln, dann nochmals 4 R über alle Stäbe wickeln.

16




Das Gewebe von den Stäben ziehen und gut 10 cm nach unten schieben.
3 Fäden in Hellgrau und 4 Fäden in Dunkelgrau mit jeweils 80 cm Länge zurechtschneiden.
Die Kettfäden von je 3 Stäben wieder bündeln.
Über das 1. Fadenbündel in Dunkelgrau den 1. Makramee-Knoten 11x arbeiten.
Die Schnur dreht sich nun, weil hier nicht mit dem 2. Knoten entgegengewirkt wird.
Das Ganze ebenso noch 6x mit Hellgrau farblich abwechselnd über die anderen Kettfäden arbeiten.

17




Als Abschluss abwechselnd 2 R in Dunkelgrau wickeln, Garn nicht abschneiden.
2 R in Grau weben (Garn abschneiden), 2 R in Dunkelgrau wickeln, Garn nicht abschneiden.
2 R in Hellgrau weben (Garn abschneiden) und als letztes 2 R in Dunkelgrau wickeln.
Die Stäbchen aus dem Webrahmen nehmen und das Gewebte dicht zusammenschieben.
Die Fransen oben sind ca. 16 cm, unten ca. 30 cm lang.
Die Kettfäden am Stäbchen aufschneiden.

18




Nun wird die Kante oben gesichert.
Dazu jeweils 2 Kettfäden eines Stabes mit 2 Kettfäden des folgenden Stabes verknoten.

19




Die Fäden auf der Rückseite vernähen.
Den Wandbehang nochmals richtig drapieren und zurechtrücken, dann die untere Kante sichern.
Immer die Kettfäden von 3 Stäben miteinander verknoten.

20




An der oberen Kante nochmals im Abstand von 3 cm Knoten setzen.
Stange durchschieben, Fransen ordnen und auf 4 cm Länge zurückschneiden.

21




Ebenso die Fransen an der unteren Kante: ordnen und auf eine Länge schneiden.
Mit Hilfe der Wollnadel an jedes Garnende des Zopfes eine Holzkugel auffädeln.
Die Position der Kugeln nach Wunsch bestimmen, unter der Kugel einen Knoten setzen und übrigen Faden abschneiden.

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfreie Lieferung ab € 75
Kostenfreier Rückversand
Versandkosten € 5,95 mehr Infos
Das könnte Ihnen auch gefallen