Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Mehr Informationen

ajax-loader
Raglanpulli mit Blockstreifen aus Gründl Portofino

Raglanpulli mit Blockstreifen aus Gründl Portofino

Modell
Schwierigkeit
Raglanpulli mit Blockstreifen aus Gründl Portofino
Dieser Raglanpulli mit Blockstreifen aus Gründl Portofino ist der perfekte Begleiter für Frühlingstage. Stricken Sie sich einen schicken Allrounder.

Raglanpulli mit Blockstreifen aus Gründl Portofino

Schwierigkeitsgrad mittel
 

Größe: 32/34 (36/38 - 40/42)


Material: Gründl "Portofino", 50 % Baumwolle, 50 % Polyester, LL: 50 g / ca. 132 m, Farbe: terrakotta (B.-Nr. 14499) ca. 150 (150 - 200) g, khaki (B.-Nr. 14507) ca. 200 (200 - 250) g, beige (B.-Nr. 14502) ca. 100 (150 - 150) g, senf (B.-Nr. 14501) ca. 150 (200 - 200) g
 

buttinette Rundstricknadel 80 cm, NS 2,5 mm (B.-Nr. 35231)

 

Glatt rechts:
Hinr.: zwischen den RM re M str.
Rückr.: zwischen den RM li M str.
Lochstreifenmuster: (Maschenzahl teilbar durch 2 plus 1 M)
1. R (= Hinr.) - 20. R: zwischen den RM glatt rechts str.
21. R (= Hinr.): 1 RM, * 2 M re zus. str., 1 U, ab * stets wdh., enden mit 1 M re, 1 RM
22. R (= Rückr.): zwischen den RM alle M und U li str.
Knötchenrandmaschen:
am Reihenanfang wie zum re str. abh., am Reihenende re str.
Betonte Abnahmen rechter Arbeitsrand:
1 RM, 1 M re, 1 Überzug (= 1 M wie zum re str. abh., 1 M re, dann die abgehobene M darüber ziehen), dann die R mustergemäß weiter str.
Betonte Abnahmen linker Arbeitsrand:
Bis 4 M vor Reihenende mustergemäß str., 2 M re zus. str., 1 M re, 1 RM. 

Farbfolge:
Maschenanschlag und 1. R (= Rückr.) bis 21. R (= Rückr.): khaki, dann Blockstreifen in dieser Farbfolge str.: je 22 R senf, terrakotta, beige und khaki im Wechsel str.. Der Farbwechsel erfolgt immer in einer 21. Musterreihe.
Für Größe 32/34 erfolgt der letzte Farbwechsel in der 175. R, den Pulli nun glatt rechts  in Khaki beenden, d. h. in den letzten Reihen keinen Farbwechsel mehr vornehmen und die Lochmusterreihe (= 21. Musterreihe) weglassen, dafür re M str.. Für Größe 36/38 den Pulli gemäß angegebener Farbfolge in Senf, für Größe 40/42 in Terrakotta beenden.

Maschenprobe: (Lochmuster)
27 M x 34 R = 10 cm x 10 cm

Anleitung:
(abweichende Angaben für die größeren Größen stehen in Klammern)
Rückenteil:
141 (151 - 161) M und 2 RM in Khaki anschlagen und mit einer Rückr. li M beginnen. Dann in der angegebenen Farbfolge im Lochstreifenmuster str., dabei mit einer 1. Musterreihe beginnen. Für die seitlichen Schrägungen beids. 10 x i. j. 12. R je 1 M abn. (= am Reihenanfang nach der RM 1 Überzug (= 1 M re abh., die folgende M re str., dann die abgehobene M darüber ziehen, am Reihenende vor der RM 2 M re zus. str.) (= 123 (133 - 143) M). In einer Gesamthöhe von 39 (42 - 45) cm (= 133 (143 - 155) R) für den Raglan zunächst beids. je 4 M abk. (= 115 (125 - 135) M). Dann für die Raglanschrägungen ab der folgenden R beids. 26 (28 - 31) x abwechselnd 3 x i. j. 2. R und 1 x in der folgenden 4. R je 1 M betont abn.. In Höhe von 19 (21 - 23) cm (= 66 (72 - 78) R) ab Raglanbeginn sind die Raglanabnahmen beendet. Die restlichen 63 (69 - 73) M stilllegen.
Vorderteil:
Wie das Rückenteil arbeiten, jedoch für den vorderen Halsausschnitt in Höhe von 53 (58 - 63) cm (= 181 (199 - 215) R) die mittleren 39 (45 - 49) M stilllegen und beide Seiten getrennt fertigstellen. Für die innere Rundung i. j. 2. R noch 1 x 4 M, 1 x 2 M und 2 x 1 M abk.. Das Vorderteil in gleicher Höhe beenden, wie das Rückenteil, dabei nach der letzten Raglanabnahme die restlichen 3 M in der letzten Rückr. li zus. str..
Ärmel:
57 (65 - 73) M plus 2 RM in Khaki anschlagen und mit 1 Rückr. li M beginnen. Dann in der angegebenen Farbfolge im Lochstreifenmuster str., dabei mit einer 1. Musterreihe beginnen. Für die seitlichen Ärmelschrägungen beids. 10 x i. j. 12. R je 1 M zun. (= am Reihenanfang nach der RM und am Reihenende vor der RM 1 M re verschränkt aus dem Querfaden heraus str.) (= 79 (87 - 95) M). In einer Gesamthöhe von 39 (42 - 45) cm (= 133 (143 - 155) R) für den Raglan zunächst beids. je 4 M abk.. Dann die Raglanschrägungen wie beim Rückenteil str.. In einer Gesamthöhe von 58 (63 - 68) cm (= 199 (215 - 233) R) die restlichen 19 (23 - 25) M stilllegen.
Fertigstellung:
Die Teile auf die angegebenen Maße im Schnitt spannen, anfeuchten und trocknen lassen.  Zunächst die vorderen beiden Raglannähte und 1 rückwärtige Raglannaht im Matratzenstich schließen. Die 4. Raglannaht zunächst offen lassen. Dazu die Raglanschrägungen des Vorder- bzw. Rückenteiles und der Ärmel mit der rechten Seite nach oben aneinanderlegen und mit einer stumpfen Nadel abwechselnd rechts und links den Querfaden der rechten M neben den RM auffassen. Nach einigen cm den Faden anziehen, damit sich die Naht schließt. Die RM und die ½ M daneben ziehen sich dadurch nach Innen und es entsteht eine saubere, fast unsichtbare Naht. Für den Rollrand aus den Halsausschnittkanten und den stillgelegten M in der zuletzt verwendeten Fb.  insgesamt ca. 154 (174 - 186) M auffassen, dabei über den stillgelegten M ab und zu 2 M re zus. str., damit der Rollrand schön anliegt. Dann 9 R glatt rechts str., dabei i. j. 3. R über jeder Raglanschrägung jeweils 1 M abn. (= 1 Überzug arbeiten bzw. 2 M re zus. str., so dass die Raglanschrägungen fortgesetzt werden). Dann die M abk., dabei die M str., wie sie erscheinen. Die 4. Raglannaht incl. der Schmalseiten des Rollrandes schließen. Dann die Ärmel und Seitennähte schließen.

Abkürzungen:
Fb. = Farbe(n) • R = Reihe(n) • Hinr. = Hinreihe(n) • Rückr. = Rückreihe(n) • M = Masche(n) • RM = Randmasche(n) • zus. str. = zusammen stricken • wdh. = wiederholen • beids. = beidseitig • i. j. = in jeder • li = links • re = rechts • str. = stricken • zun. = zunehmen • abn. = abnehmen • abk. = abketten • abh. = abheben • U = Umschlag (Umschläge)

Modell konfigurieren - so gehts!

Wählen Sie Ihre gewünschte Größe und setzen Sie das Modell in Ihrer Lieblingsfarbe um. Wir stellen Ihnen automatisch die benötigten Artikelmengen zusammen.

Raglanpulli mit Blockstreifen aus Gründl Portofino

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Modell
Schwierigkeit

Raglanpulli mit Blockstreifen aus Gründl Portofino

Dieser Raglanpulli mit Blockstreifen aus Gründl Portofino ist der perfekte Begleiter für Frühlingstage. Stricken Sie sich einen schicken Allrounder.

Raglanpulli mit Blockstreifen aus Gründl Portofino

Schwierigkeitsgrad mittel
 

Größe: 32/34 (36/38 - 40/42)


Material: Gründl "Portofino", 50 % Baumwolle, 50 % Polyester, LL: 50 g / ca. 132 m, Farbe: terrakotta (B.-Nr. 14499) ca. 150 (150 - 200) g, khaki (B.-Nr. 14507) ca. 200 (200 - 250) g, beige (B.-Nr. 14502) ca. 100 (150 - 150) g, senf (B.-Nr. 14501) ca. 150 (200 - 200) g
 

buttinette Rundstricknadel 80 cm, NS 2,5 mm (B.-Nr. 35231)

 

Glatt rechts:
Hinr.: zwischen den RM re M str.
Rückr.: zwischen den RM li M str.
Lochstreifenmuster: (Maschenzahl teilbar durch 2 plus 1 M)
1. R (= Hinr.) - 20. R: zwischen den RM glatt rechts str.
21. R (= Hinr.): 1 RM, * 2 M re zus. str., 1 U, ab * stets wdh., enden mit 1 M re, 1 RM
22. R (= Rückr.): zwischen den RM alle M und U li str.
Knötchenrandmaschen:
am Reihenanfang wie zum re str. abh., am Reihenende re str.
Betonte Abnahmen rechter Arbeitsrand:
1 RM, 1 M re, 1 Überzug (= 1 M wie zum re str. abh., 1 M re, dann die abgehobene M darüber ziehen), dann die R mustergemäß weiter str.
Betonte Abnahmen linker Arbeitsrand:
Bis 4 M vor Reihenende mustergemäß str., 2 M re zus. str., 1 M re, 1 RM. 

Farbfolge:
Maschenanschlag und 1. R (= Rückr.) bis 21. R (= Rückr.): khaki, dann Blockstreifen in dieser Farbfolge str.: je 22 R senf, terrakotta, beige und khaki im Wechsel str.. Der Farbwechsel erfolgt immer in einer 21. Musterreihe.
Für Größe 32/34 erfolgt der letzte Farbwechsel in der 175. R, den Pulli nun glatt rechts  in Khaki beenden, d. h. in den letzten Reihen keinen Farbwechsel mehr vornehmen und die Lochmusterreihe (= 21. Musterreihe) weglassen, dafür re M str.. Für Größe 36/38 den Pulli gemäß angegebener Farbfolge in Senf, für Größe 40/42 in Terrakotta beenden.

Maschenprobe: (Lochmuster)
27 M x 34 R = 10 cm x 10 cm

Anleitung:
(abweichende Angaben für die größeren Größen stehen in Klammern)
Rückenteil:
141 (151 - 161) M und 2 RM in Khaki anschlagen und mit einer Rückr. li M beginnen. Dann in der angegebenen Farbfolge im Lochstreifenmuster str., dabei mit einer 1. Musterreihe beginnen. Für die seitlichen Schrägungen beids. 10 x i. j. 12. R je 1 M abn. (= am Reihenanfang nach der RM 1 Überzug (= 1 M re abh., die folgende M re str., dann die abgehobene M darüber ziehen, am Reihenende vor der RM 2 M re zus. str.) (= 123 (133 - 143) M). In einer Gesamthöhe von 39 (42 - 45) cm (= 133 (143 - 155) R) für den Raglan zunächst beids. je 4 M abk. (= 115 (125 - 135) M). Dann für die Raglanschrägungen ab der folgenden R beids. 26 (28 - 31) x abwechselnd 3 x i. j. 2. R und 1 x in der folgenden 4. R je 1 M betont abn.. In Höhe von 19 (21 - 23) cm (= 66 (72 - 78) R) ab Raglanbeginn sind die Raglanabnahmen beendet. Die restlichen 63 (69 - 73) M stilllegen.
Vorderteil:
Wie das Rückenteil arbeiten, jedoch für den vorderen Halsausschnitt in Höhe von 53 (58 - 63) cm (= 181 (199 - 215) R) die mittleren 39 (45 - 49) M stilllegen und beide Seiten getrennt fertigstellen. Für die innere Rundung i. j. 2. R noch 1 x 4 M, 1 x 2 M und 2 x 1 M abk.. Das Vorderteil in gleicher Höhe beenden, wie das Rückenteil, dabei nach der letzten Raglanabnahme die restlichen 3 M in der letzten Rückr. li zus. str..
Ärmel:
57 (65 - 73) M plus 2 RM in Khaki anschlagen und mit 1 Rückr. li M beginnen. Dann in der angegebenen Farbfolge im Lochstreifenmuster str., dabei mit einer 1. Musterreihe beginnen. Für die seitlichen Ärmelschrägungen beids. 10 x i. j. 12. R je 1 M zun. (= am Reihenanfang nach der RM und am Reihenende vor der RM 1 M re verschränkt aus dem Querfaden heraus str.) (= 79 (87 - 95) M). In einer Gesamthöhe von 39 (42 - 45) cm (= 133 (143 - 155) R) für den Raglan zunächst beids. je 4 M abk.. Dann die Raglanschrägungen wie beim Rückenteil str.. In einer Gesamthöhe von 58 (63 - 68) cm (= 199 (215 - 233) R) die restlichen 19 (23 - 25) M stilllegen.
Fertigstellung:
Die Teile auf die angegebenen Maße im Schnitt spannen, anfeuchten und trocknen lassen.  Zunächst die vorderen beiden Raglannähte und 1 rückwärtige Raglannaht im Matratzenstich schließen. Die 4. Raglannaht zunächst offen lassen. Dazu die Raglanschrägungen des Vorder- bzw. Rückenteiles und der Ärmel mit der rechten Seite nach oben aneinanderlegen und mit einer stumpfen Nadel abwechselnd rechts und links den Querfaden der rechten M neben den RM auffassen. Nach einigen cm den Faden anziehen, damit sich die Naht schließt. Die RM und die ½ M daneben ziehen sich dadurch nach Innen und es entsteht eine saubere, fast unsichtbare Naht. Für den Rollrand aus den Halsausschnittkanten und den stillgelegten M in der zuletzt verwendeten Fb.  insgesamt ca. 154 (174 - 186) M auffassen, dabei über den stillgelegten M ab und zu 2 M re zus. str., damit der Rollrand schön anliegt. Dann 9 R glatt rechts str., dabei i. j. 3. R über jeder Raglanschrägung jeweils 1 M abn. (= 1 Überzug arbeiten bzw. 2 M re zus. str., so dass die Raglanschrägungen fortgesetzt werden). Dann die M abk., dabei die M str., wie sie erscheinen. Die 4. Raglannaht incl. der Schmalseiten des Rollrandes schließen. Dann die Ärmel und Seitennähte schließen.

Abkürzungen:
Fb. = Farbe(n) • R = Reihe(n) • Hinr. = Hinreihe(n) • Rückr. = Rückreihe(n) • M = Masche(n) • RM = Randmasche(n) • zus. str. = zusammen stricken • wdh. = wiederholen • beids. = beidseitig • i. j. = in jeder • li = links • re = rechts • str. = stricken • zun. = zunehmen • abn. = abnehmen • abk. = abketten • abh. = abheben • U = Umschlag (Umschläge)

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfreie Lieferung ab € 75
Kostenfreier Rückversand
Versandkosten € 5,95 mehr Infos
Das könnte Ihnen auch gefallen