Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Mehr Informationen

Die Synthesefaser Polyamid kann zu einem dünnen Garn versponnen werden und liegt deshalb angenehm auf der Haut. Es knittert kaum und passt sich dem Körper gut an. Aus Polyamid werden z.B. Textilien für Regenbekleidung, Badeanzüge, Trainingsanzüge und Strumpfhosen gemacht. Oft wird es auch auf der Innenseite von zweiflächigen Funktionstextilien eingesetzt. 


Zurück zum Textillexikon