Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Mehr Informationen

Zum Stricken (an Strickmaschinen) braucht man mindestens einen Faden, mit dem in Querrichtung eine Masche nach der anderen gebildet wird. Die Nadeln bewegen sich einzeln und unabhängig von einander. Gestricke können aufgezogen werden, sind also nicht laufmaschenfest.
Zurück zum Textillexikon