Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Mehr Informationen


Größe und Farbe einer Taufkerze

Wer eine Taufkerze selber machen möchte, sollte sich vorab unbedingt für ein bestimmtes Wachsmotiv entscheiden. Denn je größer das Motiv ausfällt, desto größer muss am Ende auch die Kerze sein. Neben Kerzen in besonderen Formen, finden Sie bei uns natürlich auch Standardgrößen, die Sie hervorragend als Taufkerze gestalten können. Farbtechnisch werden für Taufkerzen traditionell weiße oder elfenbeinfarbene Kerzen verwendet. Diese symbolisieren Reinheit und Neuanfang und passen somit perfekt zum Fest der Taufe. Allerdings können Sie bei Ihrer DIY-Kerze genauso gut zu einer anderen Farbe greifen – erlaubt ist, was gefällt.

Typische Motive für eine Taufkerze

Ganz egal, ob Sie die Taufkerze für einen Jungen oder ein Mädchen gestalten wollen, in jedem Fall sollte auf der Taufkerze der Name des Kindes und das Datum der Taufe festgehalten werden. Zudem kann die Kerze noch mit verschiedenen Motiven verziert werden. Bedeutungsvolle Symbole für eine Taufkerze sind: Lebensbaum, Regenbogen, Wasser, Engel, Tauben, Fische, Kreuz, Kelch sowie Alpha und Omega. Einfach das Wachsmotiv auf die jeweilige Stelle drücken; durch die Handwärme hält das Wachs an der Kerze. Noch ein Tipp: Bei kleineren Motiven oder Buchstaben sollten Sie zum Anbringen eine Nadel verwenden.