Entdecken Sie unsere Sommerschnäppchen >>

ajax-loader
Grillschürze

Grillschürze

Nähanleitung
Grillschürze



Endlich ist der Sommer da und es kann gegrillt werden. Wir haben hier für Euch eine Anleitung für eine hochwertige, robuste Grillschürze aus echtem Denim mit Taschen und Applikationen aus Kunstleder. Viel Spaß beim Nachnähen!

Größe: Einheitsgröße

Die Schürze ist ausgestattet mit verschiedenen Taschen und einem Ring, durch den ein Geschirrtuch gezogen oder ein Flaschenöffner eingehakt werden kann. Die Verschlussbänder an Hals und Rücken sind individuell verstellbar und die Schürze kann komplett gewaschen werden.



1



Stoff zuschneiden

Aus dem Jeansstoff:

1x Schürze im Bruch gemäß Schnittmuster

1x aufgesetzte Tasche oben 18 cm x 15 cm



Aus dem Kunstleder:

1x aufgesetzte Tasche unten gemäß Schnittmuster

1 Paar Taschenecken gemäß Schnittmuster

1x Ringschlaufe 3,5 cm x 16 cm

2x Halbringschlaufe 2,5 cm x 20 cm

2x Verschlussband Hals 2,5 cm x 75 cm

2x Verschlussband Taille 2,5 cm x 105 cm

Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


2



Tasche oben vorbereiten

Ihr beginnt mit der oberen Tasche aus Jeansstoff. Legt die beiden Taschenecken aus Leder links auf rechts an die unteren Ecken der Jeanstasche. Näht diese rundherum schmal fest.


3



Im Anschluss versäubert Ihr die Tasche rundherum mit einem Overlock- oder Zickzackstich. Bügelt dann an der oberen Taschenkante 2 cm Nahtzugabe nach innen um und steppt diese bei 1,5 cm Kantenabstand fest. Gleich danach bügelt Ihr an den seitlichen und an der unteren Taschenkante 1 cm Nahtzugabe nach innen um. Positioniert die Tasche gemäß Schnittmuster links auf rechts auf der Schürze und näht diese seitlich sowie unten schmal fest. Dabei fasst Ihr an einer Kante – nach Wunsch – eines der schönen Label mit ein.


4



Tasche unten vorbereiten

Für die Tasche aus Leder bügelt Ihr zunächst an der oberen Taschenkante 2 cm Nahtzugabe nach innen um. Legt dafür ein Stück Stoff oder ein Bügeltuch zwischen Bügeleisen und Stoff, damit Ihr das Leder nicht beschädigt. Als Alternative könnt Ihr auch Lederklebeband verwenden und die Nahtzugaben damit vorab fixieren.

Wenn Lederbekleidung wie Ledermantel, -hose oder -rock gekürzt werden muss, stehen viele vor dem Problem, dass ihre Nähmaschine bei diesem extrem festen Material streikt. Auch stört eine zusätzliche Naht oftmals die Optik des Leders. Für diese Fälle ist das Lederklebeband von Prym optimal: Es haftet extrem stark und fixiert zwei Lagen Leder dauerhaft und unsichtbar. Bei späteren Änderungen lässt es sich wieder problemlos ablösen. Selbstverständlich können Sie das stabile und stark haftende Klebeband auch für alle weiteren Handarbeiten mit Leder oder ähnlichen Materialien verwenden.

Diese Nahtzugabe steppt Ihr dann bei 1,5 cm Kantenabstand fest. Nun folgen die Nahtzugaben an den restlichen Kanten. Hier bügelt, bzw. klebt Ihr 1 cm Nahtzugabe auf die linke Stoffseite um.


5



Dann könnt Ihr die Ledertasche gemäß Schnittmuster links auf rechts wieder auf die Schürze auflegen, mit Lederklebeband vorfixieren und seitlich sowie unten schmal annähen. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr sie durch eine Längsnaht durch alle Stofflagen noch in einzelne Kammern einteilen.

Neben der Tasche findet der Taschenring seinen Platz. Hier kann später ein Geschirrtuch, ein Flaschenöffner oder Ähnliches angehängt werden. Den Streifen dafür faltet Ihr zur Hälfte, die linke Stoffseite liegt dabei innen, fädelt einen Taschenring auf und steppt die Schlaufe neben der großen Ledertasche schmal fest. Ihr näht so weit, wie Ihr mit dem Nähmaschinenfüßchen an den Taschenring herankommt, der Rest bleibt dann lose.


6



Kanten der Grillschürze säumen

Nachdem die Taschen jetzt alle auf die Grillschürze genäht sind, versäubert Ihr die Schürze rundherum mit einen Overlock- oder Zickzackstich. Dann bügelt Ihr an allen Kanten der Schürze 1,5 cm Nahtzugabe nach innen um und steppt die Nahtzugabe gleich im Anschluss rundherum bei 1 cm Nahtzugabe fest.


7



Halbringhalter vorbereiten und annähen

Die beiden Streifen für die Halbringe faltet Ihr zur Hälfte. Je einen Halbring auffädeln und gemäß Schnittmuster je an einer seitlichen Kante für den Taillenverschluss und oben für den Halsverschluss rundherum schmal annähen. Der Halbring steht dabei jeweils über die Schürzenkante hinaus.


8



Verschlussbänder vorbereiten

Für die beiden Verschlussbänder legt Ihr zunächst die beiden gleich langen Zuschnitte links auf links aufeinander und steppt die Außenkanten rundherum schmal zusammen. Im Anschluss fädelt Ihr ein kurzes Ende je Band um den mittleren Steg der Leiterschnalle, der Umschlag beträgt so ca. 4 cm. Diesen näht Ihr dann schmal fest.


9



Am zweiten, noch offenen Ende der Verschlussbänder fädelt Ihr jeweils einen Karabinerhaken auf und schiebt das Band von unten in die Leiterschnalle, über den Mittelsteg und an der anderen Seite wieder heraus. So lässt sich Euer Band später beliebig auf Eure Länge einstellen.


10



Die noch offen Enden näht Ihr an den gegenüberliegenden Seiten der Halbringhalter an, genauso wie Ihr diese schon befestigt habt. Dann werden die angenähten Bandstücke noch mit Buchschrauben verziert. Dafür stanzt Ihr ein Loch für die Buchschrauben durch alle Stofflagen und steckt die Buschschrauben ein. Mit dem Gegenstück werden sie dann verschraubt.


11



Ging das nicht super schnell? Ihr könnt natürlich die Grillschürzen aus vielen anderen Materialien nähen, wie beispielsweise aus Canvas oder einem festeren Baumwollstoff. Wenn Ihr die Grillschürze noch personalisieren wollt, könnt Ihr einen Spruch oder Namen plotten und anschließend einfach aufbügeln.

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Grillschürze

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Nähanleitung

Grillschürze




Endlich ist der Sommer da und es kann gegrillt werden. Wir haben hier für Euch eine Anleitung für eine hochwertige, robuste Grillschürze aus echtem Denim mit Taschen und Applikationen aus Kunstleder. Viel Spaß beim Nachnähen!

Größe: Einheitsgröße

Die Schürze ist ausgestattet mit verschiedenen Taschen und einem Ring, durch den ein Geschirrtuch gezogen oder ein Flaschenöffner eingehakt werden kann. Die Verschlussbänder an Hals und Rücken sind individuell verstellbar und die Schürze kann komplett gewaschen werden.



1



Stoff zuschneiden

Aus dem Jeansstoff:

1x Schürze im Bruch gemäß Schnittmuster

1x aufgesetzte Tasche oben 18 cm x 15 cm



Aus dem Kunstleder:

1x aufgesetzte Tasche unten gemäß Schnittmuster

1 Paar Taschenecken gemäß Schnittmuster

1x Ringschlaufe 3,5 cm x 16 cm

2x Halbringschlaufe 2,5 cm x 20 cm

2x Verschlussband Hals 2,5 cm x 75 cm

2x Verschlussband Taille 2,5 cm x 105 cm

Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


2



Tasche oben vorbereiten

Ihr beginnt mit der oberen Tasche aus Jeansstoff. Legt die beiden Taschenecken aus Leder links auf rechts an die unteren Ecken der Jeanstasche. Näht diese rundherum schmal fest.


3



Im Anschluss versäubert Ihr die Tasche rundherum mit einem Overlock- oder Zickzackstich. Bügelt dann an der oberen Taschenkante 2 cm Nahtzugabe nach innen um und steppt diese bei 1,5 cm Kantenabstand fest. Gleich danach bügelt Ihr an den seitlichen und an der unteren Taschenkante 1 cm Nahtzugabe nach innen um. Positioniert die Tasche gemäß Schnittmuster links auf rechts auf der Schürze und näht diese seitlich sowie unten schmal fest. Dabei fasst Ihr an einer Kante – nach Wunsch – eines der schönen Label mit ein.


4



Tasche unten vorbereiten

Für die Tasche aus Leder bügelt Ihr zunächst an der oberen Taschenkante 2 cm Nahtzugabe nach innen um. Legt dafür ein Stück Stoff oder ein Bügeltuch zwischen Bügeleisen und Stoff, damit Ihr das Leder nicht beschädigt. Als Alternative könnt Ihr auch Lederklebeband verwenden und die Nahtzugaben damit vorab fixieren.

Wenn Lederbekleidung wie Ledermantel, -hose oder -rock gekürzt werden muss, stehen viele vor dem Problem, dass ihre Nähmaschine bei diesem extrem festen Material streikt. Auch stört eine zusätzliche Naht oftmals die Optik des Leders. Für diese Fälle ist das Lederklebeband von Prym optimal: Es haftet extrem stark und fixiert zwei Lagen Leder dauerhaft und unsichtbar. Bei späteren Änderungen lässt es sich wieder problemlos ablösen. Selbstverständlich können Sie das stabile und stark haftende Klebeband auch für alle weiteren Handarbeiten mit Leder oder ähnlichen Materialien verwenden.

Diese Nahtzugabe steppt Ihr dann bei 1,5 cm Kantenabstand fest. Nun folgen die Nahtzugaben an den restlichen Kanten. Hier bügelt, bzw. klebt Ihr 1 cm Nahtzugabe auf die linke Stoffseite um.


5



Dann könnt Ihr die Ledertasche gemäß Schnittmuster links auf rechts wieder auf die Schürze auflegen, mit Lederklebeband vorfixieren und seitlich sowie unten schmal annähen. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr sie durch eine Längsnaht durch alle Stofflagen noch in einzelne Kammern einteilen.

Neben der Tasche findet der Taschenring seinen Platz. Hier kann später ein Geschirrtuch, ein Flaschenöffner oder Ähnliches angehängt werden. Den Streifen dafür faltet Ihr zur Hälfte, die linke Stoffseite liegt dabei innen, fädelt einen Taschenring auf und steppt die Schlaufe neben der großen Ledertasche schmal fest. Ihr näht so weit, wie Ihr mit dem Nähmaschinenfüßchen an den Taschenring herankommt, der Rest bleibt dann lose.


6



Kanten der Grillschürze säumen

Nachdem die Taschen jetzt alle auf die Grillschürze genäht sind, versäubert Ihr die Schürze rundherum mit einen Overlock- oder Zickzackstich. Dann bügelt Ihr an allen Kanten der Schürze 1,5 cm Nahtzugabe nach innen um und steppt die Nahtzugabe gleich im Anschluss rundherum bei 1 cm Nahtzugabe fest.


7



Halbringhalter vorbereiten und annähen

Die beiden Streifen für die Halbringe faltet Ihr zur Hälfte. Je einen Halbring auffädeln und gemäß Schnittmuster je an einer seitlichen Kante für den Taillenverschluss und oben für den Halsverschluss rundherum schmal annähen. Der Halbring steht dabei jeweils über die Schürzenkante hinaus.


8



Verschlussbänder vorbereiten

Für die beiden Verschlussbänder legt Ihr zunächst die beiden gleich langen Zuschnitte links auf links aufeinander und steppt die Außenkanten rundherum schmal zusammen. Im Anschluss fädelt Ihr ein kurzes Ende je Band um den mittleren Steg der Leiterschnalle, der Umschlag beträgt so ca. 4 cm. Diesen näht Ihr dann schmal fest.


9



Am zweiten, noch offenen Ende der Verschlussbänder fädelt Ihr jeweils einen Karabinerhaken auf und schiebt das Band von unten in die Leiterschnalle, über den Mittelsteg und an der anderen Seite wieder heraus. So lässt sich Euer Band später beliebig auf Eure Länge einstellen.


10



Die noch offen Enden näht Ihr an den gegenüberliegenden Seiten der Halbringhalter an, genauso wie Ihr diese schon befestigt habt. Dann werden die angenähten Bandstücke noch mit Buchschrauben verziert. Dafür stanzt Ihr ein Loch für die Buchschrauben durch alle Stofflagen und steckt die Buschschrauben ein. Mit dem Gegenstück werden sie dann verschraubt.


11



Ging das nicht super schnell? Ihr könnt natürlich die Grillschürzen aus vielen anderen Materialien nähen, wie beispielsweise aus Canvas oder einem festeren Baumwollstoff. Wenn Ihr die Grillschürze noch personalisieren wollt, könnt Ihr einen Spruch oder Namen plotten und anschließend einfach aufbügeln.

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfreie Lieferung ab € 75
Kostenfreier Rückversand
Versandkosten € 5,95 mehr Infos
Das könnte Ihnen auch gefallen