Entdecken Sie unsere Sommerschnäppchen >>

ajax-loader
Tee-Adventskalender

Tee-Adventskalender

Nähanleitung
Tee-Adventskalender
Tee-Adventskalender


Ein Teehäuschen als Adventskalender? Ihr werdet ihn lieben! Dieser Adventskalender ist vielfältig verwendbar und einzigartig. Wenn Ihr ihn nicht speziell für Teebeutel verwenden wollt, könnt Ihr die Täschchen einfach etwas vergrößern, in denen andere Kleinigkeiten Platz finden.

Größe: 24 x 40 x 40 cm  



1



Stoff zuschneiden

Aus dem Filz in Graphit:

2x Seitenteil 40 cm x 26 cm

1x Boden 40 cm x 26 cm

2x Front/Rückseite 25 cm x 26 cm

Aus dem Filz in Weinrot:

2x Dach 40 cm x 19 cm

2x Dachfront/Rückseite gemäß Schnittmuster

Aus dem Filzpaket nach Wunsch:

24x Fenster/Täschchen 7,5 cm x 7,5 cm

1x Tür 7,5 cm x 12 cm

8x Herzapplikation gemäß Schnittmuster

1x Briefkasten gemäß Schnittmuster

1x Kamin 3 cm x 8 cm

Aus der Plottix Folie:

jeweils die Zahlen 1–24 nach den Schablonen

1x Türgriff gemäß Schnittmuster

1x Schriftzug “Teehäuschen” nach den Schablonen

Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


2



Fenster vorbereiten

Nehmt zu Beginn die Fensterzuschnitte zur Hand. Markiert Euch jeweils längs und quer mittig die Sprossen der Fenster mit Schneiderkreide. Entlang dieser Sprossen näht Ihr mit einem Zickzackstich in 3 mm Breite und eher dicht eingestellt. Zusätzlich verziert Ihr einige der späteren Täschchen mit den Herzapplikationen. Diese legt Ihr nach Wunsch auf und umrandet diese auch mit der gleichen Sticheinstellung, hier könnt Ihr später auch die Zahlen aufbügeln, wenn Ihr wollt.


3



Front vorbereiten

Für die Vorderseite des Tee-Adventskalenders legt Ihr die Tür nach Wunsch auf die Front auf, die Kanten unten liegen dabei bündig. Daneben positioniert Ihr den Briefkasten und eine Herzapplikation darauf. Darüber folgen 2 Fenster, der Abstand zur oberen und zu den seitlichen Kanten beträgt je 3 cm. Auf die Dachfront legt Ihr gemäß Schnittmuster ein Fenster auf. Fixiert alles mit Stecknadeln.

Ihr näht jedes Fenster, den Briefkasten, die Herzapplikation und die Tür seitlich und unten mit einem 4 mm breiten, eher dicht eingestellten Zickzackstich auf. Die oberen Kanten an Tür und Fenster bleiben dabei offen, hier werden später die Teebeutelchen eingeschoben. Am Briefkasten steppt Ihr zusätzlich einen “Fuß” unterhalb des Filzzuschnittes auf, die Zickzacksticheinstellung bleibt gleich. Bügelt noch auf jedes Fenster und auf die Tür eine der Zahlen nach Wunsch auf (Bügeleiseneinstellung 2–3 Punkte ca. 30 Sekunden). Wenn alles abgekühlt ist, zieht ihr die Trägerfolie ab.


4



Rückseite vorbereiten

Für die Rückseite des Tee-Adventskalenders nehmt Ihr je ein Dachrückteil und eine Rückseite zur Hand. Legt vier Fenster auf die Rückseite auf, der Abstand zu allen Kanten je Fenster beträgt 3 cm. Auf das Dachrückteil legt Ihr wieder ein Fenster gemäß Schnittmuster auf. Die Fenster näht Ihr wieder so fest, wie eben beschrieben, und bügelt auch hier je Fenster eine Zahl auf.


5



Seitenteile vorbereiten

Für das Seitenteil mit dem Schriftzug nehmt Ihr je ein Seitenteil und ein Dachteil zur Hand und legt auf das Seitenteil sechs der Fenster auf. Hier beträgt der Abstand zu den seitlichen Kanten jeweils 4 cm zu der oberen und zur unteren Kante je 3 cm.

Auf das Dach legt Ihr eines der Fenster auf, hier beträgt der Abstand zur rechten seitlichen Kante 8 cm und zur unteren Kante 3 cm. Näht die Fenster wie gehabt auf. Bügelt hier ebenfalls die Zahlen und zusätzlich den Schriftzug “Teehäuschen” nach Wunsch auf.

Den Kamin faltet Ihr zur Hälfte und näht diesen mit einigen Stichen und einem Abstand von ca. 10 cm zur rechten seitlichen Kante des Daches an. Die Schnittkanten liegen dabei gleich und der Kamin zeigt in Richtung Dach.


6



Für die zweiten seitlichen Teile nehmt Ihr die beiden verbleibenden Zuschnitte zur Hand. Hier legt Ihr wieder 6 Fenster auf das Seitenteil, wie eben schon beschrieben. Die restlichen beiden Fenster kommen jetzt noch auf das Dach. Hier beträgt der Abstand zur Seite 8 cm und zur unteren Kante 3 cm. Wenn auch diese Fenster aufgenäht sind und Ihr die Zahlen aufgebügelt habt, habt Ihr alles vorbereitet und der Tee-Adventskalender kann im nächsten Schritt zusammengenäht werden.


7



Legt im Anschluss jeweils ein Dachteil rechts auf rechts auf das passende Seitenteil und schließt die Quernaht mit 0,7 cm Nahtzugabe. An einer dieser Nähte lasst Ihr dabei eine ca. 10 cm große Öffnung zum Wenden und Füllen. Das Gleiche macht Ihr mit der Front und dem Rückteil.


8



Die Nahtzugaben könnt Ihr jeweils auseinanderbügeln (Bügeleiseneinstellung 2 Punkte).


9



Legt im nächsten Schritt die beiden Seitenteile mit angesetztem Dach rechts auf rechts aufeinander und schließt die Naht an den Dachteilen mit 0,7 cm Nahtzugabe. Diese Nahtzugabe bügelt Ihr auch wieder auseinander.


10



Jetzt könnt Ihr schon die Front und das Rückteil annähen. Legt dafür das Rückteil rechts auf rechts an eine Seitenteilkante an und fixiert hier die Kanten bis zum Dachspitz aufeinander. Die Spitze der Dachfront und die Quernaht des Dachs liegen dabei exakt aufeinander.


11



Die Schnittkanten am Boden liegen gleich. Näht die Front bis zur Dachspitze an. Wenn ihr genau oben an der Spitze angekommen seid, lasst Ihr die Nadel im Filz eingestochen, schneidet mit der Schere bis kurz vor die Naht ein, dreht die Front bis die Schnittkanten wieder gleich liegen und näht die Naht weiter entlang bis Ihr wieder am Boden angekommen seid. Die Rückseite näht Ihr auf die selbe Weise an die Seitenteile.

Boden einnähen



Im Anschluss könnt Ihr schon den Boden einnähen. Legt dafür den Boden rechts auf rechts an die untere Kante des Häuschens und fixiert alles mit Stecknadeln. Näht im Anschluss den Boden rundherum immer von Ecke zu Ecke ein.


12



Schneidet die Nahtzugaben an den Ecken schräg zurück. Wendet das Teehäuschen durch die Öffnung und formt es aus.


13



Füllt den Tee-Adventskalender zuerst mit Granulat und im Anschluss mit Füllwatte. Verschließt die Wendeöffnung von Hand und näht eines der Knopf-Label am Kamin an. Ihr seid jetzt fertig! Wir wünschen viel Spaß beim Befüllen und Verschenken.

Der Kalender kann ohne Zahlen natürlich auch als Dekohaus oder Türstopper verwendet werden.

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Tee-Adventskalender

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Nähanleitung

Tee-Adventskalender

Tee-Adventskalender


Ein Teehäuschen als Adventskalender? Ihr werdet ihn lieben! Dieser Adventskalender ist vielfältig verwendbar und einzigartig. Wenn Ihr ihn nicht speziell für Teebeutel verwenden wollt, könnt Ihr die Täschchen einfach etwas vergrößern, in denen andere Kleinigkeiten Platz finden.

Größe: 24 x 40 x 40 cm  



1



Stoff zuschneiden

Aus dem Filz in Graphit:

2x Seitenteil 40 cm x 26 cm

1x Boden 40 cm x 26 cm

2x Front/Rückseite 25 cm x 26 cm

Aus dem Filz in Weinrot:

2x Dach 40 cm x 19 cm

2x Dachfront/Rückseite gemäß Schnittmuster

Aus dem Filzpaket nach Wunsch:

24x Fenster/Täschchen 7,5 cm x 7,5 cm

1x Tür 7,5 cm x 12 cm

8x Herzapplikation gemäß Schnittmuster

1x Briefkasten gemäß Schnittmuster

1x Kamin 3 cm x 8 cm

Aus der Plottix Folie:

jeweils die Zahlen 1–24 nach den Schablonen

1x Türgriff gemäß Schnittmuster

1x Schriftzug “Teehäuschen” nach den Schablonen

Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


2



Fenster vorbereiten

Nehmt zu Beginn die Fensterzuschnitte zur Hand. Markiert Euch jeweils längs und quer mittig die Sprossen der Fenster mit Schneiderkreide. Entlang dieser Sprossen näht Ihr mit einem Zickzackstich in 3 mm Breite und eher dicht eingestellt. Zusätzlich verziert Ihr einige der späteren Täschchen mit den Herzapplikationen. Diese legt Ihr nach Wunsch auf und umrandet diese auch mit der gleichen Sticheinstellung, hier könnt Ihr später auch die Zahlen aufbügeln, wenn Ihr wollt.


3



Front vorbereiten

Für die Vorderseite des Tee-Adventskalenders legt Ihr die Tür nach Wunsch auf die Front auf, die Kanten unten liegen dabei bündig. Daneben positioniert Ihr den Briefkasten und eine Herzapplikation darauf. Darüber folgen 2 Fenster, der Abstand zur oberen und zu den seitlichen Kanten beträgt je 3 cm. Auf die Dachfront legt Ihr gemäß Schnittmuster ein Fenster auf. Fixiert alles mit Stecknadeln.

Ihr näht jedes Fenster, den Briefkasten, die Herzapplikation und die Tür seitlich und unten mit einem 4 mm breiten, eher dicht eingestellten Zickzackstich auf. Die oberen Kanten an Tür und Fenster bleiben dabei offen, hier werden später die Teebeutelchen eingeschoben. Am Briefkasten steppt Ihr zusätzlich einen “Fuß” unterhalb des Filzzuschnittes auf, die Zickzacksticheinstellung bleibt gleich. Bügelt noch auf jedes Fenster und auf die Tür eine der Zahlen nach Wunsch auf (Bügeleiseneinstellung 2–3 Punkte ca. 30 Sekunden). Wenn alles abgekühlt ist, zieht ihr die Trägerfolie ab.


4



Rückseite vorbereiten

Für die Rückseite des Tee-Adventskalenders nehmt Ihr je ein Dachrückteil und eine Rückseite zur Hand. Legt vier Fenster auf die Rückseite auf, der Abstand zu allen Kanten je Fenster beträgt 3 cm. Auf das Dachrückteil legt Ihr wieder ein Fenster gemäß Schnittmuster auf. Die Fenster näht Ihr wieder so fest, wie eben beschrieben, und bügelt auch hier je Fenster eine Zahl auf.


5



Seitenteile vorbereiten

Für das Seitenteil mit dem Schriftzug nehmt Ihr je ein Seitenteil und ein Dachteil zur Hand und legt auf das Seitenteil sechs der Fenster auf. Hier beträgt der Abstand zu den seitlichen Kanten jeweils 4 cm zu der oberen und zur unteren Kante je 3 cm.

Auf das Dach legt Ihr eines der Fenster auf, hier beträgt der Abstand zur rechten seitlichen Kante 8 cm und zur unteren Kante 3 cm. Näht die Fenster wie gehabt auf. Bügelt hier ebenfalls die Zahlen und zusätzlich den Schriftzug “Teehäuschen” nach Wunsch auf.

Den Kamin faltet Ihr zur Hälfte und näht diesen mit einigen Stichen und einem Abstand von ca. 10 cm zur rechten seitlichen Kante des Daches an. Die Schnittkanten liegen dabei gleich und der Kamin zeigt in Richtung Dach.


6



Für die zweiten seitlichen Teile nehmt Ihr die beiden verbleibenden Zuschnitte zur Hand. Hier legt Ihr wieder 6 Fenster auf das Seitenteil, wie eben schon beschrieben. Die restlichen beiden Fenster kommen jetzt noch auf das Dach. Hier beträgt der Abstand zur Seite 8 cm und zur unteren Kante 3 cm. Wenn auch diese Fenster aufgenäht sind und Ihr die Zahlen aufgebügelt habt, habt Ihr alles vorbereitet und der Tee-Adventskalender kann im nächsten Schritt zusammengenäht werden.


7



Legt im Anschluss jeweils ein Dachteil rechts auf rechts auf das passende Seitenteil und schließt die Quernaht mit 0,7 cm Nahtzugabe. An einer dieser Nähte lasst Ihr dabei eine ca. 10 cm große Öffnung zum Wenden und Füllen. Das Gleiche macht Ihr mit der Front und dem Rückteil.


8



Die Nahtzugaben könnt Ihr jeweils auseinanderbügeln (Bügeleiseneinstellung 2 Punkte).


9



Legt im nächsten Schritt die beiden Seitenteile mit angesetztem Dach rechts auf rechts aufeinander und schließt die Naht an den Dachteilen mit 0,7 cm Nahtzugabe. Diese Nahtzugabe bügelt Ihr auch wieder auseinander.


10



Jetzt könnt Ihr schon die Front und das Rückteil annähen. Legt dafür das Rückteil rechts auf rechts an eine Seitenteilkante an und fixiert hier die Kanten bis zum Dachspitz aufeinander. Die Spitze der Dachfront und die Quernaht des Dachs liegen dabei exakt aufeinander.


11



Die Schnittkanten am Boden liegen gleich. Näht die Front bis zur Dachspitze an. Wenn ihr genau oben an der Spitze angekommen seid, lasst Ihr die Nadel im Filz eingestochen, schneidet mit der Schere bis kurz vor die Naht ein, dreht die Front bis die Schnittkanten wieder gleich liegen und näht die Naht weiter entlang bis Ihr wieder am Boden angekommen seid. Die Rückseite näht Ihr auf die selbe Weise an die Seitenteile.

Boden einnähen



Im Anschluss könnt Ihr schon den Boden einnähen. Legt dafür den Boden rechts auf rechts an die untere Kante des Häuschens und fixiert alles mit Stecknadeln. Näht im Anschluss den Boden rundherum immer von Ecke zu Ecke ein.


12



Schneidet die Nahtzugaben an den Ecken schräg zurück. Wendet das Teehäuschen durch die Öffnung und formt es aus.


13



Füllt den Tee-Adventskalender zuerst mit Granulat und im Anschluss mit Füllwatte. Verschließt die Wendeöffnung von Hand und näht eines der Knopf-Label am Kamin an. Ihr seid jetzt fertig! Wir wünschen viel Spaß beim Befüllen und Verschenken.

Der Kalender kann ohne Zahlen natürlich auch als Dekohaus oder Türstopper verwendet werden.

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfreie Lieferung ab € 75
Kostenfreier Rückversand
Versandkosten € 5,95 mehr Infos
Das könnte Ihnen auch gefallen