ajax-loader
Pandateppich aus Woll Butt Textilgarn

Pandateppich aus Woll Butt Textilgarn

Häkelanleitung
Schwierigkeit
Pandateppich aus Woll Butt Textilgarn

Dieser niedliche Panda-Teppich aus Woll Butt Textilgarn lädt zum Spielen und kuscheln ein. Auf kalten Böden sorgt er dafür, dass die Kleinen nicht frieren und wenn er mal nicht bespielt wird sieht er einfach nur niedlich aus.



Pandateppich aus Woll Butt Textilgarn


Schwierigkeitsgrad mittel

Größe: ca. 65 cm Ø

Material: Woll Butt „Textilgarn“, 95 % Baumwolle, 5 % sonstige Fasern, LL: 450 g / ca. 70–90 m, Farbe: weiß (B.-Nr. 559.55) ca. 1350 g, schwarz (B.-Nr. 559.56) ca. 450 g,
Woll Butt „Lisa“, 55 % Baumwolle, 45 % Polyacryl, LL: 50 g / ca. 85 m, Farbe: weiß (B.-Nr. 378.19) und schwarz (B.-Nr. 378.26) je ca. 50 g

Prym Wollhäkelnadel 12 mm (B.-Nr. 396.24)
buttinette Wollhäkelnadel 5 mm (B.-Nr. 287.42)
mez Jeans-Nähgarn,Stärke: 60, schwarz (B.-Nr. 206.68)
buttinette Universal-Nähgarn weiß (B.-Nr. 496.14)
buttinette Maschenmarkierer (B.-Nr. 130.95)

Material das nicht zwingend anzuschaffen ist:
buttinette Nähschere (B.-Nr. 221.92)
buttinette Wollnadeln (B.-Nr. 112.08)
buttinette Glaskopfstecknadeln (B.-Nr. 220.97)

Gesicht, Augenflecken, Augen und Nase werden in Spiralrunden mit festen Maschen (fM) gearbeitet. Um einen besseren Überblick zu behalten, markiert Ihr fortlaufend den Rundenübergang mit einem Maschenmarkierer (MM).
Das Textilgarn häkelt Ihr mit Nadelstärke 12 mm, die „Lisa“ mit Nadel 5 mm.

Panda-Teppich häkeln – so wird's gemacht:

1




Gesicht:
Schlagt mit dem weißen Textilgarn 4 Luftmaschen (LM) an.
1. Rd.: 1 Steige-LM (diese zählt nicht als M), 4 fM in die 4. LM, MM setzen, je 1 fM in die 3. und 2. LM, MM setzen, 2 fM in die 1. LM.
Nun die Arbeit drehen und die gegenüberliegende Seite der LM-Kette behäkeln:
2 fM in die 1. LM, MM setzen, je 1 fM in die 2. und 3. LM, MM setzen (= Rd.-Übergang) = 12 M
Um die leicht ovale Form des Gesichtes zu erhalten, werden über der 2. und 3. LM in keiner Rd. Zunahmen gearbeitet. Zur besseren Orientierung, werden die beidseitigen MM in jeder Rd. umgehängt.
2. Rd.: * 4x 1 M verdoppeln, MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 20 M
3. Rd.: * 4x (1 fM, 1 M verdoppeln), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 28 M
4. Rd.: * 4x (1 M verdoppeln, 2 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 36 M
5. Rd.: * 4x (2 fM, 1 M verdoppeln, 1 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 44 M
6. Rd.: * 4x (1 M verdoppeln, 4 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 52 M
7. Rd.: * 4x (6 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 52 M
8. Rd.: * 4x (3 fM, 1 M verdoppeln, 2 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 60 M
9. Rd.: * 4x (1 M verdoppeln, 6 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 68 M
10. Rd.: * 4x (8 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 68 M
11. Rd.: * 4x (4 fM, 1 M verdoppeln, 3 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 76 M
12. Rd.: * 4x (1 M verdoppeln, 8 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 84 M
13. Rd.: * 4x (10 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 84 M
14. Rd.: * 4x (5 fM, 1 M verdoppeln, 4 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 92 M
15. Rd.: * 4x (1 M verdoppeln, 10 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 100 M
16. Rd.: * 4x (12 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 100 M
17. Rd.: * 4x (6 fM, 1 M verdoppeln, 5 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 108 M
Am Ende mit einer Kettmasche (KM) in die 1. M der Runde schließen.

2




Zum Abschluss umhäkelt Ihr die Kante mit einer Runde Krebs-M, das sind fM, die von links nach rechts gearbeitet werden. Schließt die Runde mit einer KM.

3




Augenfleck:
Für den Augenfleck häkelt Ihr  
mit dem Textilgarn in Schwarz 3 LM.
1. Rd.: 1 Steige-LM (diese zählt nicht als M), 2 fM in die 3. LM, 1 fM in die 2. LM, 2 fM in die 1. LM.
Nun die Arbeit drehen und die gegenüberliegende Seite der LM-Kette behäkeln:
1 fM in die 1. LM, je 1 fM in die 2. und 3. LM, MM setzen (= Rd.-Übergang) = 8 M
2. Rd.: 2 M verdoppeln, 1 fM, 3 M verdoppeln, 1 fM, 1 M verdoppeln, MM setzen = 14 M
3. Rd.: 2x (1 fM, 1 M verdoppeln), 2 fM, 3x (1 M verdoppeln, 1 fM), 1 fM, 1 M verdoppeln, MM setzen = 20 M
4. Rd.: 2x (1 M verdoppeln, 2 fM, 1 M verdoppeln, 3 fM ), 1 M verdoppeln, 3 fM, 1 M verdoppeln, 2 fM, MM setzen = 26 M
5. Rd.: 2x (3 fM, 1 M verdoppeln), 4 fM, 2x (1 M verdoppeln, 3 fM), 1 M verdoppeln, 4 fM, 1 M verdoppeln, MM setzen= 32 M
Am Ende mit einer Kettmasche (KM) in die 1. M der Runde schließen.
Den Augenfleck häkelt Ihr 2x.

4




Auge:
Das Auge arbeitet Ihr mit „Lisa“ in Weiß. Schlagt dazu 5 LM an.
1. Rd.: 1 Steige-LM (diese zählt nicht als M), 2 fM in die 5. LM, MM setzen,  je 1 fM in die 4., 3. und 2. LM, MM setzen, 2 fM in die 1. LM.
Nun die Arbeit drehen und die gegenüberliegende Seite der LM-Kette behäkeln:
1 fM in die 1. LM, MM setzen, je 1 fM in die 2., 3. und 4. LM, MM setzen, 1 fM, MM setzen  (= Rd.-Übergang) = 12 M
Um die leicht ovale Form des Gesichtes zu erhalten, werden über der 2., 3. und 4. LM in keiner Rd. Zunahmen gearbeitet. Zur besseren Orientierung, werden die beidseitigen MM in jeder Rd. umgehängt.
2. Rd.: 2 M verdoppeln, MM setzen, 3 fM, MM setzen, 3 M verdoppeln, MM setzen, 3 fM, MM setzen, 1 M verdoppeln, MM setzen = 18 M
3. Rd.: 2x (1 fM, 1 M verdoppeln), MM setzen, 3 fM, MM setzen, 3x (1 fM, 1 M verdoppeln), MM setzen, 3 fM, MM setzen, 1 fM, 1 M verdoppeln, MM setzen = 24 M
4. Rd.: 2x (1 M verdoppeln, 2 fM), MM setzen, 3 fM, MM setzen, 3x (1 M verdoppeln, 2 fM), MM setzen, 3 fM, MM setzen, 1 M verdoppeln, 2 fM = 30 M
Am Ende mit einer Kettmasche (KM) in die 1. M der Runde schließen.
Das Auge häkelt Ihr 2x.

5




Pupille:
Auch die Pupillen häkelt Ihr mit „Lisa“, jedoch in Schwarz.
Arbeitet dazu 6 fM in einen Fadenring und schließt die Runde mit einer KM. Die nächste Runde beginnt Ihr mit 1 Steige-LM und verdoppelt anschließend jede M = 12 M. Schließt die Runde wieder mit einer KM. Für den Lichtpunkt schneidet Ihr ein Stück vom weißen Textilgarn ab, teilt es der Länge nach und näht mit einer Wollnadel den Punkt auf.
Auch die Pupillen benötigt Ihr 2x.

6




Nase:
Die Nase häkelt Ihr mit schwarzem Textilgarn, dabei arbeitet Ihr immer fM.
Häkelt 6 fM in einen Fadenring und schließt die M mit 1 KM zur Rd.
1. Rd.: 1 Steige-LM, jede M verd., KM = 12 M
2. Rd.: 1 Steige-LM, jede 2. M verd., KM = 18 M

7




Mund:
Nehmt das schwarze Textilgarn und schlagt damit eine LM-Kette mit 20 LM an. Nun häkelt Ihr ab der 2. LM mit 4 fM, 3 hStb., 3 Stb. 3 hStb. und 5 fM über die LM-Kette zurück.

8




Nasensteg:
Für den Nasensteg schlagt Ihr mit dem schwarzen Textilgarn 7 LM an. Häkelt ab der 2. LM  6 fM auf die LM-Kette.

9




Ohren:
Die Ohren werden mit fM in Reihen (R) gearbeitet. Jede R beginnt mit 1 Steige-LM die nicht mitgezählt wird und endet mit 1 fM in 1. fM der Vor-R.
Bildet zunächst mit schwarzem Textilgarn einen Fadenring und häkelt 5 fM hinein.
1. R: jede M verdoppeln = 10 M
2. R: * 1 M verd., 2 fM, ab * noch 2x wdh., 1 M verd. = 14 M
3. R: 1 M verd., 12 fM, 1 M verd. = 16 M
4. R: 1 M verd., 2 fM, 1 M verd., 3 fM, 2 M verd., 3 fM, 1 M verd., 2 fM, 1 M verd. = 22 M
Denkt daran – Ihr braucht zwei Ohren.

10




Fertigarbeiten:
Jetzt fixiert Ihr die einzelnenTeile mit Stecknadeln auf dem Gesicht, nehmt dabei das Foto zu Hilfe. Näht zunächst die Pupillen mit schwarzem Nähgarn auf die Augen. Dann die Augen mit weißem Nähgarn auf die Augenflecken. Die Augenflecken und die restlichen Teile näht Ihr dann mit schwarzem Nähgarn auf bzw. an das Gesicht.
Modell konfigurieren - so gehts!

Wählen Sie Ihre gewünschte Größe und setzen Sie das Modell in Ihrer Lieblingsfarbe um. Wir stellen Ihnen automatisch die benötigten Artikelmengen zusammen.

Pandateppich aus Woll Butt Textilgarn

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Häkelanleitung
Schwierigkeit

Pandateppich aus Woll Butt Textilgarn

Dieser niedliche Panda-Teppich aus Woll Butt Textilgarn lädt zum Spielen und kuscheln ein. Auf kalten Böden sorgt er dafür, dass die Kleinen nicht frieren und wenn er mal nicht bespielt wird sieht er einfach nur niedlich aus.



Pandateppich aus Woll Butt Textilgarn


Schwierigkeitsgrad mittel

Größe: ca. 65 cm Ø

Material: Woll Butt „Textilgarn“, 95 % Baumwolle, 5 % sonstige Fasern, LL: 450 g / ca. 70–90 m, Farbe: weiß (B.-Nr. 559.55) ca. 1350 g, schwarz (B.-Nr. 559.56) ca. 450 g,
Woll Butt „Lisa“, 55 % Baumwolle, 45 % Polyacryl, LL: 50 g / ca. 85 m, Farbe: weiß (B.-Nr. 378.19) und schwarz (B.-Nr. 378.26) je ca. 50 g

Prym Wollhäkelnadel 12 mm (B.-Nr. 396.24)
buttinette Wollhäkelnadel 5 mm (B.-Nr. 287.42)
mez Jeans-Nähgarn,Stärke: 60, schwarz (B.-Nr. 206.68)
buttinette Universal-Nähgarn weiß (B.-Nr. 496.14)
buttinette Maschenmarkierer (B.-Nr. 130.95)

Material das nicht zwingend anzuschaffen ist:
buttinette Nähschere (B.-Nr. 221.92)
buttinette Wollnadeln (B.-Nr. 112.08)
buttinette Glaskopfstecknadeln (B.-Nr. 220.97)

Gesicht, Augenflecken, Augen und Nase werden in Spiralrunden mit festen Maschen (fM) gearbeitet. Um einen besseren Überblick zu behalten, markiert Ihr fortlaufend den Rundenübergang mit einem Maschenmarkierer (MM).
Das Textilgarn häkelt Ihr mit Nadelstärke 12 mm, die „Lisa“ mit Nadel 5 mm.

Panda-Teppich häkeln – so wird's gemacht:

1




Gesicht:
Schlagt mit dem weißen Textilgarn 4 Luftmaschen (LM) an.
1. Rd.: 1 Steige-LM (diese zählt nicht als M), 4 fM in die 4. LM, MM setzen, je 1 fM in die 3. und 2. LM, MM setzen, 2 fM in die 1. LM.
Nun die Arbeit drehen und die gegenüberliegende Seite der LM-Kette behäkeln:
2 fM in die 1. LM, MM setzen, je 1 fM in die 2. und 3. LM, MM setzen (= Rd.-Übergang) = 12 M
Um die leicht ovale Form des Gesichtes zu erhalten, werden über der 2. und 3. LM in keiner Rd. Zunahmen gearbeitet. Zur besseren Orientierung, werden die beidseitigen MM in jeder Rd. umgehängt.
2. Rd.: * 4x 1 M verdoppeln, MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 20 M
3. Rd.: * 4x (1 fM, 1 M verdoppeln), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 28 M
4. Rd.: * 4x (1 M verdoppeln, 2 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 36 M
5. Rd.: * 4x (2 fM, 1 M verdoppeln, 1 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 44 M
6. Rd.: * 4x (1 M verdoppeln, 4 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 52 M
7. Rd.: * 4x (6 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 52 M
8. Rd.: * 4x (3 fM, 1 M verdoppeln, 2 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 60 M
9. Rd.: * 4x (1 M verdoppeln, 6 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 68 M
10. Rd.: * 4x (8 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 68 M
11. Rd.: * 4x (4 fM, 1 M verdoppeln, 3 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 76 M
12. Rd.: * 4x (1 M verdoppeln, 8 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 84 M
13. Rd.: * 4x (10 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 84 M
14. Rd.: * 4x (5 fM, 1 M verdoppeln, 4 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 92 M
15. Rd.: * 4x (1 M verdoppeln, 10 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 100 M
16. Rd.: * 4x (12 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 100 M
17. Rd.: * 4x (6 fM, 1 M verdoppeln, 5 fM), MM setzen, 2 fM, MM setzen, ab * noch 1x wdh. = 108 M
Am Ende mit einer Kettmasche (KM) in die 1. M der Runde schließen.

2




Zum Abschluss umhäkelt Ihr die Kante mit einer Runde Krebs-M, das sind fM, die von links nach rechts gearbeitet werden. Schließt die Runde mit einer KM.

3




Augenfleck:
Für den Augenfleck häkelt Ihr  
mit dem Textilgarn in Schwarz 3 LM.
1. Rd.: 1 Steige-LM (diese zählt nicht als M), 2 fM in die 3. LM, 1 fM in die 2. LM, 2 fM in die 1. LM.
Nun die Arbeit drehen und die gegenüberliegende Seite der LM-Kette behäkeln:
1 fM in die 1. LM, je 1 fM in die 2. und 3. LM, MM setzen (= Rd.-Übergang) = 8 M
2. Rd.: 2 M verdoppeln, 1 fM, 3 M verdoppeln, 1 fM, 1 M verdoppeln, MM setzen = 14 M
3. Rd.: 2x (1 fM, 1 M verdoppeln), 2 fM, 3x (1 M verdoppeln, 1 fM), 1 fM, 1 M verdoppeln, MM setzen = 20 M
4. Rd.: 2x (1 M verdoppeln, 2 fM, 1 M verdoppeln, 3 fM ), 1 M verdoppeln, 3 fM, 1 M verdoppeln, 2 fM, MM setzen = 26 M
5. Rd.: 2x (3 fM, 1 M verdoppeln), 4 fM, 2x (1 M verdoppeln, 3 fM), 1 M verdoppeln, 4 fM, 1 M verdoppeln, MM setzen= 32 M
Am Ende mit einer Kettmasche (KM) in die 1. M der Runde schließen.
Den Augenfleck häkelt Ihr 2x.

4




Auge:
Das Auge arbeitet Ihr mit „Lisa“ in Weiß. Schlagt dazu 5 LM an.
1. Rd.: 1 Steige-LM (diese zählt nicht als M), 2 fM in die 5. LM, MM setzen,  je 1 fM in die 4., 3. und 2. LM, MM setzen, 2 fM in die 1. LM.
Nun die Arbeit drehen und die gegenüberliegende Seite der LM-Kette behäkeln:
1 fM in die 1. LM, MM setzen, je 1 fM in die 2., 3. und 4. LM, MM setzen, 1 fM, MM setzen  (= Rd.-Übergang) = 12 M
Um die leicht ovale Form des Gesichtes zu erhalten, werden über der 2., 3. und 4. LM in keiner Rd. Zunahmen gearbeitet. Zur besseren Orientierung, werden die beidseitigen MM in jeder Rd. umgehängt.
2. Rd.: 2 M verdoppeln, MM setzen, 3 fM, MM setzen, 3 M verdoppeln, MM setzen, 3 fM, MM setzen, 1 M verdoppeln, MM setzen = 18 M
3. Rd.: 2x (1 fM, 1 M verdoppeln), MM setzen, 3 fM, MM setzen, 3x (1 fM, 1 M verdoppeln), MM setzen, 3 fM, MM setzen, 1 fM, 1 M verdoppeln, MM setzen = 24 M
4. Rd.: 2x (1 M verdoppeln, 2 fM), MM setzen, 3 fM, MM setzen, 3x (1 M verdoppeln, 2 fM), MM setzen, 3 fM, MM setzen, 1 M verdoppeln, 2 fM = 30 M
Am Ende mit einer Kettmasche (KM) in die 1. M der Runde schließen.
Das Auge häkelt Ihr 2x.

5




Pupille:
Auch die Pupillen häkelt Ihr mit „Lisa“, jedoch in Schwarz.
Arbeitet dazu 6 fM in einen Fadenring und schließt die Runde mit einer KM. Die nächste Runde beginnt Ihr mit 1 Steige-LM und verdoppelt anschließend jede M = 12 M. Schließt die Runde wieder mit einer KM. Für den Lichtpunkt schneidet Ihr ein Stück vom weißen Textilgarn ab, teilt es der Länge nach und näht mit einer Wollnadel den Punkt auf.
Auch die Pupillen benötigt Ihr 2x.

6




Nase:
Die Nase häkelt Ihr mit schwarzem Textilgarn, dabei arbeitet Ihr immer fM.
Häkelt 6 fM in einen Fadenring und schließt die M mit 1 KM zur Rd.
1. Rd.: 1 Steige-LM, jede M verd., KM = 12 M
2. Rd.: 1 Steige-LM, jede 2. M verd., KM = 18 M

7




Mund:
Nehmt das schwarze Textilgarn und schlagt damit eine LM-Kette mit 20 LM an. Nun häkelt Ihr ab der 2. LM mit 4 fM, 3 hStb., 3 Stb. 3 hStb. und 5 fM über die LM-Kette zurück.

8




Nasensteg:
Für den Nasensteg schlagt Ihr mit dem schwarzen Textilgarn 7 LM an. Häkelt ab der 2. LM  6 fM auf die LM-Kette.

9




Ohren:
Die Ohren werden mit fM in Reihen (R) gearbeitet. Jede R beginnt mit 1 Steige-LM die nicht mitgezählt wird und endet mit 1 fM in 1. fM der Vor-R.
Bildet zunächst mit schwarzem Textilgarn einen Fadenring und häkelt 5 fM hinein.
1. R: jede M verdoppeln = 10 M
2. R: * 1 M verd., 2 fM, ab * noch 2x wdh., 1 M verd. = 14 M
3. R: 1 M verd., 12 fM, 1 M verd. = 16 M
4. R: 1 M verd., 2 fM, 1 M verd., 3 fM, 2 M verd., 3 fM, 1 M verd., 2 fM, 1 M verd. = 22 M
Denkt daran – Ihr braucht zwei Ohren.

10




Fertigarbeiten:
Jetzt fixiert Ihr die einzelnenTeile mit Stecknadeln auf dem Gesicht, nehmt dabei das Foto zu Hilfe. Näht zunächst die Pupillen mit schwarzem Nähgarn auf die Augen. Dann die Augen mit weißem Nähgarn auf die Augenflecken. Die Augenflecken und die restlichen Teile näht Ihr dann mit schwarzem Nähgarn auf bzw. an das Gesicht.

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfreie Lieferung ab € 75
Kostenfreier Rückversand
Versandkosten € 5,95 mehr Infos
Das könnte Ihnen auch gefallen