Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Mehr Informationen

STAEDTLER

STAEDTLER

Die Firma STAEDTLER mit Sitz in Nürnberg ist einer der größten Hersteller von Blei- und Farbstiften weltweit. Ca. 80 Prozent der Schreibgeräte werden am Stammsitz in Nürnberg hergestellt. STAEDTLER ist eines der ältesten Industrieunternehmen Deutschlands und beschäftigt rund 2.200 Mitarbeiter. Die STAEDTLER-Stiftung, eine öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts, hält seit 1997 sämtliche Anteile an der STAEDTLER-Gruppe und unterstützt Projekte rund um Bildung, Wissen und Innovation.
 

Johann Sebastian Staedtler – der Gründer und Erfinder


Johann Sebastian Staedtler wird im Jahr 1800 in eine Familie hineingeboren, die sich seit Generationen dem Bleistiftmacher-Handwerk verschrieben hat. So arbeitet auch er, genau wie sein Bruder Christoph, erst einmal im Betrieb des Vaters mit. Doch Johann Sebastian ist ehrgeizig und eine Forschernatur – er will mehr. Hinzu kommt, dass in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts die Industrialisierung in Deutschland gerade richtig Fahrt aufnimmt; die Zeichen der Zeit stehen auf Fortschritt und Innovation. So sammelt Johann Sebastian Staedtler im väterlichen Betrieb Kenntnisse in der handwerklichen Fertigung von Bleistiften, die er später erfolgreich auf die industrielle Produktion übertragen wird. Gleichzeitig arbeitet er Tag und Nacht an der Rezeptur für einen Farbstift auf Ölkreide-Basis.
 

1834: die Erfindung des Buntstiftes


Am 26. Februar 1834 kündigt Staedtler im „Korrespondenten von und für Deutschland“ an, „dass es mir endlich durch viele Nachforschen gelungen ist, Röthelstifte hervorzubringen, welche in Hinsicht ihrer Güte alle früheren Sorten weit übertreffen, sich gleich den Bleistiften aufs Feinste spitzen lassen, vortrefflich schreiben, die Farbe unverändert halten und stets von gleicher Härte bleiben“ – der Prototyp des Buntstiftes, wie wir ihn noch heute kennen und schätzen, ist entstanden. Ein Jahr später macht Johann Sebastian Staedtler sich mit seiner Erfindung selbstständig und gründet einen eigenen Betrieb.
 

STAEDTLER – Expansion von Anfang an


Von Beginn an setzt Johann Sebastian Staedtler auf Internationalität und vertreibt seine Buntstifte weltweit, sogar in Amerika. Um 1840 produziert das Unternehmen bereits über 50 verschiedene Bleistiftsorten und ab 1856 runde und sechskantige Zedernholzstifte in jeweils 48 Farben. 1866 wird die Jahresproduktion von über zwei Millionen Stiften erreicht. In den 1920er Jahren expandiert STAEDTLER und gründet Niederlassungen in den USA, in Japan und London. 1937 wird die Produktpalette um mechanische Schreibgeräte erweitert, seit 1949 ergänzen Kugelschreiber das Sortiment.
 

FIMO – die Modelliermasse für Hobbykünstler


Ein sehr populäres Produkt aus dem STAEDTLER-Portfolio ist die Modelliermasse FIMO. Diese wird 1939 von Sophie Kruse, einer Tochter der Puppenmacherin Käthe Kruse, entwickelt – ursprünglich als neues Material zur Herstellung von Puppenköpfen. Als solches kann es sich zwar nicht durchsetzen, jedoch tritt FIMO ab den 1950er Jahren seinen Siegeszug als Modelliermasse für Kinder und Erwachsene an. Seit 1978 gehören die Rechte an FIMO der Firma STAEDTLER. Das Besondere an FIMO ist, dass es – im Gegensatz zu den meisten anderen Knetmassen – im Backofen ausgehärtet werden kann und dann sehr beständig ist. Somit ist FIMO auch zum fantasievollen Herstellen von Modeschmuck, Wohndeko uvm. geeignet. FIMO gibt es in unzähligen Farben und Ausführungen.
 

STAEDTLER im buttinette Online-Shop


Heute beeindruckt die Firma STAEDTLER mit einer Produktpalette, die das Herz von Kreativen höherschlagen lässt. Wir bieten Ihnen im buttinette Online-Shop eine große Auswahl davon an – von Buntstiften für Kinder über Farbstifte, die auch von Erwachsenen zum Ausmalen genutzt werden, bis hin zur Modelliermasse FIMO in einer riesigen Auswahl. Viel Spaß beim Auswählen!